REISEERLEBNIS OSTAFRIKA

Reisecode Q102676

Die Maasai Mara ist einer der beliebtesten Nationalparks in Ostafrika. Löwen, Elefanten, Zebras und noch viele andere Tierarten leben in dem Gebiet, welches sich nördlich des Serengeti Nationalparks anschließt. Auf dieser Ostafrikareise überqueren wir die Grenze zwischen Kenia und Tansania und haben beide Nationalparks im Programm. Ein Garant für spektakuläre Erlebnisse mit aufregenden Pirschfahrten. In der Nachbarschaft, im Westen Ugandas leben die Berggorillas. Auch wenn diese nicht zu den Big Five gehören, wird Sie die Gorillafamilie mit dem Silberback ohne Zweifel sehr beeindrucken.

Die Höhepunkte Ihrer Kilimanjaro Besteigung über die Lemosho Route

• 3 Länder Ostafrikas in einer Reise
• Afrikas Tierwelt von A bis Z
• Serengeti – Maisi Mara und Bwindi Impenetrable NP
• Ausgesuchte, komfortable Lodges
• Ostafrikas Höhepunkte

REISEVERLAUF UND HÖHEPUNKTE

Reiseerlebnis Ostafrika

Tag 1 Anreisetag – Nairobi
Unser Fahrer erwartet Sie am Flughafen in Nairobi und bringt Sie zu Ihrem Hotel in der meist entwickeltesten Stadt Ostafrikas. Je nach Tageszeit haben Sie Gelegenheit zu einer Pirschfahrt im Nairobi Nationalpark oder zu einem Ausflug in der Stadt.

Tag 2 Nairobi – Maasai Mara
Nach dem Frühstück starten Sie zu Ihrer etwa 6-stündigen Fahrt in die Maasai Mara. Alternativ kann gegen einen Aufpreis ein Inlandsflug gebucht werden. Gegen Mittag legen Sie am Aussichtspunkt des Rift Valleys eine Pause ein. Der Ausblick ist besonders eindrucksvoll. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge.

Tag 3 Maasai Mara Nationalpark
Heute steht eine ganztägige Pirschfahrt im Maasai Mara Nationalpark auf dem Programm. Als Teil eines Gesamtschutzgebietet schließt sich die Maasai Mara im Norden der Serengeti an. Besonders in den Monaten Juli bis September sind hier Löwen, Elefanten, Leoparden, Zebras, Giraffen und die großen Herden der Gnus und Zebras zu sehen. Die Maasai Mara ist Kenias tierreichstes Reservat. Nach Ihrer Rückkehr in die Lodge am Nachmittag genießen Sie den Pool und den Blick über die Savanne.

Tag 4 Maasai Mara Nationalpark
Heute starten Sie bei Sonnenaufgang und nach einem kleinen Snack zu einer weiteren Pirschfahrt. Am frühen Morgen sind die Tiere besonders aktiv und Sie haben Gelegenheit zu ausführlichen Wildtierbeobachtungen, auch entlang des Mara Flusses. Jedes Jahr sammeln sich an seinen Ufern etwa 1,2 Millionen Gnus und 750.000 Zebras um eine 800 km lange Reise anzutreten. Es sind die mutigsten Tiere die sich zuerst in den Fluss stürzen, die Anderen folgen. Ein Schauspiel welches unvergleichbar ist. Nach der Rückkehr in die Lodge gibt es einen ausgiebigen Brunch und am Nachmittag haben Sie Gelegenheit zu einer weiteren Pirschfahrt.

Tag 5 Maasai Mara NP –  Serengeti Nationalpark
Nach dem Frühstück brechen Sie in Richtung tansanische Grenze auf. Sie werden weiterhin Gelegenheit für Fotos und Tierbeobachtungen haben. Gegen Mittag erreichen Sie die Grenze. Nach dem Erledigen der Formalitäten werden Sie von unserem tansanischen Team in Empfang genommen. In beiden Ländern spricht man Suaheli. Der Klang ist dennoch unterschiedlich. Sie bekommen erste Eindrücke von Tansania und erreichen am Nachmittag Ihre Lodge am Rande der Serengeti.

Tag 6 Serengeti Nationalpark
Während Ihres Frühstücks können Sie die faszinierende Weite der Serengeti genießen. Das Ziel der heutigen Etappe ist Seronera das Zentrum der Serengeti. Weite Savannenlandschaften mit Hügeln und einigen Wasserläufen wechseln sich ab. In der Serengeti leben ganzjährig Elefanten, Giraffen, Büffel, Löwen, Leoparden, Geparden, Hyänen, Zebras, Gnus und eine Vielzahl von Antilopenarten. Unser Fahrer wird Ihnen die Vielfalt der Tierwelterklären. Genießen Sie die Zeit an diesem besonderen Ort den auch Bernhard Grzimek so geliebt hat. Am späteren Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge und genießen den Abend in der Serengeti.

Tag 7 Serengeti Nationalpark
Nach einer Tasse Kaffee und einer kleinen Stärkung beginnt die Morgenpirschfahrt. Die ersten Sonnenstrahlen werfen lange Schatten. Es ist die beste Zeit für gute Fotos! Oftmals kann man Löwen beim Frühstücken sehen und zuschauen wie die Hyänen versuchen ein Stück abzubekommen. Auch Schakale bemühen sich um den Schmaus denn Futter gibt es nicht jeden Tag. Nahe der Wasserstelle glänzen bunte Vögel im Sonnenlicht. Sie sitzen auch gern auf dem Rücken der Büffel und Elefanten – lassen sich tragen so weit die Reise  geht.  Zurück in der Lodge gibt es einen Brunch und am Nachmittag eine weitere Pirschfahrt.

Tag 8 Serengeti Nationalpark – Viktoriasee
Nach einem ausgedehnten Frühstück starten Sie zu  der Fahrt nach Mwanza. Es geht durch den Westen der Serengeti, einem abgelegenen Gebiet mit schöner Landschaft. Je nach Jahreszeit ist der Westen der Serengeti mit Tierherden so weit das Auge reicht bevölkert. Mit etwas Glück sehen Sie auch Wildhunde abseits der Strecke. Am späten Vormittag verlassen Sie die Serengeti und die Fahrt geht weiter durch einige kleine Dörfer, vorbei an Wiesen und Feldern bis Sie am Nachmittag das Tagesziel, Ihr Hotel in Mwanza am Viktoriasee erreichen.

Tag 9 Mwanza – Lake Mburo Nationalpark
Am frühen Morgen bringt Sie unser Fahrer zum Flughafen in Mwanza und Sie fliegen von dort über den Victoriasee nach Bukoba wo Sie von unserem ugandischen Fahrer/Guide erwartet werden. Die Fahrt zur ugandischen Grenze dauert etwa 1,5 Stunden, nach Erledigung der Formalitäten geht es weiter durch die grüne, hügelige Landschaft im Süden Ugandas  zum Lake Mburo NP den Sie am Nachmittag erreichen.

Tag 10 Lake Mburo NP – Bwindi Nationalpark
Lake Mburo Nationalpark ist einer der beiden Nationalparks in Uganda, in denen es erlaubt ist eine Fußsafari zu unternehmen und in denen Zebras zu sehen sind. Nach dem Frühstück gehen Sie mit einem erfahrenen Ranger auf Erkundungstour, Fußabdrücke und Tierkot verraten Ihnen, welche Tiere in der Nähe sind. Es ist besonders spannend die wildlebenden Tiere aus dieser Nähe zu sehen. Am späten Vormittag brechen Sie zur Weiterfahrt in den Bwindi Impenetrable Nationalpark auf.

Tag 11 Bwindi Impenetrable NP – Gorilla Tracking
Im Bwindi Impenetrable Forest leben sowohl Berggorillas als auch Schimpansen. Der erfahrene Führer wird Ihnen Spuren von vorangegangenen Aktivitäten der Gorillas zeigen. Dann werden Sie dem kräftigen, fast menschlich wirkenden Berggorilla plötzlich gegenüberstehen! Sie können beobachten wie die Tiere ungestört ihren alltäglichen Beschäftigungen nachgehen. Verhalten Sie sich besonders leise und vermeiden Sie ruckartige Bewegungen. Genießen Sie diese unvergesslichen Momente mit der Gorillagruppe.

Tag 12 Bwindi Impenetrable NP – Kampala
Nach dem Frühstück starten Sie zur Fahrt nach Kampala.Selbstverständlich machen wir am Äquator einen Stopp für ein Erinnerungsfoto. Den Abend verbringen Sie in Ihrer Lodge, einer kleinen Oase inmitten der lebhaften Großstadt.

Tag 13 Kampala – Entebbe
Je nach Abflugzeit haben Sie heute Gelegenheit zu einer Stadtrundfahrt in Kampala. Anschließend bringt Sie unser Fahrer nach Entebbe wo Sie Ihren Heimflug antreten oder zu einem Anschlussaufenthalt zum Beispiel auf Bulago Island im Victoria See oder einem Strandurlaub auf Sansibar starten.

(Visited 143 times, 1 visits today)