Safari Fieber mit Ruaha

Reisecode Q104019

Safari Fieber mit Ruaha

Wie ein Fieber zieht diese Reise Sie in den Bann. Angereichert mit verschieden Aktivi-täten, Reich an wilden Tieren, sowie facettenreich sind die Nationalparks. Mit einem Inlandflug gelangn Sie in den Great Ruaha – der größte Nationalparks Tansanias. Gemeinsam mit Ihrem Fahrer entdecken Sie die „Big Five“, den Udzungwa Mountains National Park, den Mikumi National Park und Selous.

Die Höhepunkte Ihrer Safari nach Tansania

• Rundreise zu den südlichen Nationalparks in Tansania
• ausgedehnte Pirschfahrten im größten Nationalpark des Landes
• Udzungwa Mountains – verschiede Aktivitäten stehen zur Auswahl
• Wanderung zum Sanje-Wasserfall mit Blick über das Kilombero-Tal
• Tierbeobachtung im Mikumi National Park und Selous
• landschaftlich reizvolle Fahrt entlang der Uluguru Berge
• Höhepunkt der Reise ist das Ökosystem des Selous
• Bootsafari auf dem Ruiji-Fluss

REISEVERLAUF UND HÖHEPUNKTE

Safari Fieber mit Ruaha

Tag 1 Anreisetag – Dar es Salaam

Sie werden vom Flughafen Dar es Salaam abgeholt und in Ihr Hotel in Dar es Salaam gefahren.

Tag 2 Safari Fieber mit Ruaha – Flug zum Ruaha National Park

Der Ruaha National Park, welcher im Zentrum des Landes liegt. 2008 wurde der Ruaha auf eine Fläche von 20.226 km² erweitert und ist somit der größte Nationalpark Tansanias. Der Ruaha-Fluss prägt mit 160 km Länge das Landschaftsbild und ist die Lebensader unter anderem für Krokodile, Flusspferde, Elefanten und die Großen Kudu (Tragelaphus strepsiceros), die in keinem anderen Nationalpark zu finden sind.

Tag 3 Safari Fieber mit Ruaha – Ruaha National Park, Pirschfahrt

Den heutigen Tag verbringen Sie in dem wildreichen Ruaha National Park. Sie können eine ganztägige Pirschfahrt unternehmen. Der Ruaha National Park ist Teil eines umfassenden Ökosystems, das Rungwa Game Reserve, Kizigo und Muhezi Game Reserves, Mbomipa WMA und mehrere andere Schutzgebiete umfasst. Er bietet auch Lebensraum für die gefährdeten Wildhunde sowie Greater und Lesser Kudus.

Tag 4 Safari Fieber mit Ruaha – Ruaha National Park – Udzungwa Mountains

In den frühen Morgenstunden verlassen Sie den schönen Ruaha National Park mit vielen neuen Erinnerungen. Das Tagesziel ist der Udzungwa Mountains National Park, welcher der einzige Park in Tansania ist, der lediglich zu Fuß erkundet werden kann. Die Wanderung dauert etwa 3 Stunden, führt durch einen Teil der Eastern Arc Mountains und ist landschaftlich besonders reizvoll.

Tag 5 Safari Fieber mit Ruaha – Udzungwa National Park, Aufenthalt

Am Vormittag gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Guide auf eine 3-4-stündige Wanderung zum Sanje-Wasserfall. Er ist der beeindruckendste Wasserfall Tansanias, von dessen Spitze Sie eine beeindruckende Aussicht in das Kilombero-Tal genießen können. Alternativ können Sie statt der Wanderung die Kautschuk-Plantage besuchen.

Tag 6 Safari Fieber mit Ruaha – Udzungwa Mountains – Mikumi National Park

Nach dem Verlassen der Lodge fahren Sie zum Mikumi National Park. Gewöhnlich erblickt man die ersten Giraffen, Antilopen und Paviane noch vor dem Erreichen des Nationalparks. Nach einem gemütlichen Mittag-essen in der Lodge steht eine Pirschfahrt auf dem Programm.

Tag 7 Safari Fieber mit Ruaha – Selous – Mikumi National Park – Selous

In den frühen Morgenstunden beginnt die Fahrt zum Selous. Der Selous ist im Gegensatz zu anderen geschützten Gebieten in Tansania kein Nationalpark, sondern ein Wildreservat und hat bis heute die Unbändigkeit der Tierwelt bewahrt. Die Strecke über die Uluguru-Mountains ist landschaftlich besonders reizvoll.

Tag 8 Safari Fieber mit Ruaha – Selous, Pirschfahrt

Der Selous gehört noch zu den großen Überraschungen in Tansania. Mit einer Größe von 55.000 km² ist der Selous das zweitgrößte Schutzgebiet in Afrika. Hier lebt die vermutlich größte zusammenhängende Elefantenpopulation Afrikas. Darüber hinaus gibt es über 150.000 Gnus, 100.000 Büffel und über 50.000 Zebras und Antilopen.

Tag 9 Safari Fieber mit Ruaha – Selous, Pirschfahrt

Ein weiterer spannender Tag im Selous-Schutzgebiet liegt vor Ihnen. Der majestätische Rufiji River ist der größte Fluss Tansanias. Hier finden Sie die perfekten Plätze zur Beobachtung von imposanten Flusspferdfamilien und unzähligen Krokodilen die sich auf den breiten Sandbänken sonnen. Zusammen mit einem Geflecht von Nebenflüssen und Seen ist der Rufiji-Fluss die Lebensader für das Ökosystem des Selous.

Tag 10 Safari Fieber mit Ruaha – Selous, Bootssafari – Dar es Salaam

Auch wenn Sie es kaum glauben können, es gibt noch eine Steigerung Ihrer bisherigen Safarierlebnisse: Eine Bootssafari auf dem Rufiji-Fluss. Am frühen Morgen, wenn die ersten Sonnenstahlen über das Land ziehen und die Luft noch frisch ist, fahren Sie mit dem Boot entlang der Uferböschung. Danach fahren Sie weiter nach Dar es Salam.

Tag 11-13 Badeaufenthalt Indischen Ozean

Wenige Kilometer vor Tansanias größter Stadt verbringen Sie die letzten Tage Ihrer Reise. Am ganzjährig warmen Indischen Ozean können Sie die wärmende Sonne genießen.

Tag 14 Indischen Ozean – Dar es Salaam

Nach dem Frühstück verlassen das Hotel und fahren nach Dar es Salam.

Safaris 1 – 4 Tage

Safaris 10 Tage und mehr

(Visited 106 times, 1 visits today)