Der Süden 

7 TAGE ab 2668 USD

Selous Safari

Safari inmitten von Afrika! Wild, einzigartig und unbeherrschbar, so zeigt sich der Selous dessen generelle Unzugänglichkeit den afrikanischen Busch über Jahrtausende bewahrt hat. Noch immer ruhen Hunderte von Flusspferden im Rufiji River, an dessen Ufern Kaffernbüffel grasen und Krokodile ein Sonnenbad nehmen. Es ist ein wildreiches Spektakel, dass Sie erleben sollten. Wenn Sie bereits den Norden von Tansania besucht haben oder das unentdeckte Afrika suchen, dann ist diese Safari genau das Richtige für Sie.

Höhepunkte

Die Höhepunkte ihrer Safari:

• ursprüngliches und authentisches Buschfeeling
• für den Tansania-Wiederholer oder Safarikenner
• der wilde Selous bietet noch heute abenteuerliche Naturerlebnisse
• individuelle Safari ab 2 Personen zum Wunschtermin
• spannende Bootsfahrt auf dem Rufiji River oder Lake Mwanze

Tourenablauf kurz
 Tag Safari im Süden von Tansania
Lodge Pirschfahrten
1 Dar es Salaam – Mikumi Nationalpark Mikumi wildlife Lodge* ca. 3-4h
2 Mikumi Nationalpark Mikumi wildlife Lodge* ca. 6-8h
3 Mikumi Nationalpark –  Selous Game Reserve Sable Mount Lodge* scenic drive
4 Selous Game Reserve, Matembwe Gate Lake Mwanze Tented Camp* ca5-6h
5/6 Selous Game Reserve, Lake Mwanze Lake Mwanze Tented Camp* ca. 6-8h
7 Selous Game Reserve – Dar es Salaam

*sofern verfügbar

Preise
 Teilnehmerzahl Information Preis
2 Lodgesafari 3.406 USD Anfrage Buchung
4 Lodgesafari
2.668 USD Anfrage Buchung
6 Lodgesafari
2.792 USD Anfrage Buchung
Einzelzimmerzuschlag 410 USD
Preis für Kinder 1.830 USD
Leistungen

Unterbringung:
6x Lodge

Verpflegung:
6xF/7xLB/6xA

Leistungen:
• private Safari laut Tourenverlauf an / ab Dar es Salaam
• Transport im Geländewagen mit Safarifotodach
• geführte Safari mit erfahrenem, englischsprachigem Fahrer
• Pirschfahrten mit garantierten Fensterplatz
• sämtliche Nationalpark-, Camping- und Transfergebühren
• deutschsprachige Einweisung und Betreuung vor Ort
• 3 Liter Wasser pro Safaritag

Anschlussprogramme

Anschlussprogramme zu dieser Tour

• Wanderreise 5 Tage Udzungwa Mountains in Tansania – Link
• Ruwenzori Besteigung in Uganda 6 Tage Rowenzori Mountains – Link

Nationalparks

Mikumi Nationalpark
Der viertgrößte Nationalpark Tansanias befindet sich ca. 280 km westlich von Dar es Salam in Mitteltansania. Er erstreckt sich von den Uluguru-Bergen im Norden bis zu den Lumungo-Bergen im Süden. Der ganzjährig geöffnete Park darf – im Gegensatz zu den meisten anderen Parks – auch mit eigenem Fahrzeug und ohne Führer befahren werden. Die Straßen sind gut ausgebaut und es finden sich viele Wegweiser zur Orientierung. Landschaft und Vegetation ähneln der Serengeti. Der Nordwesten wird geprägt vom Schwemmland. Im übrigen Park herrscht Savanne, die mit Affenbortbäumen, Tamarindenbäumen, seltenen Palmenarten und Akazien bewachsen ist. Zahlreiche Tierarten wie Löwen, Elefanten, Giraffen, Zebras, Leoparden, Büffel, Impalas, Flusspferde, Krokodile, Antilopen und Wildhunde haben hier ihren Lebensraum. Auch ist der Mikumi-Nationalpark insbesondere bei Ornithologen bekannt. Er beheimatet etwa 370 Vogelarten.

Selous Nationalpark
Der Selous Nationalpark ist mit 55.000 km² das größte Game Reservat und das zweitgrößte Schutzgebiet in Afrika. Der Park gehört seit 1982 zum Weltkulturerbe und bietet eine abwechslungsreiche Landschaft (heiße vulkanischen Quellen, Seen und Flüsse). Das Selous-Wildreservat beherbergt vermutlich die noch größte zusammenhängende Elefantenpopulation in Afrika. Darüber hinaus leben im Selous über 150.000 Gnus, 100.000 Büffel und über 50.000 Zebras und Impalas. Alle großen afrikanischen Raubtierarten sind anzutreffen. Die Flusssysteme bieten Heimat für tausende Krokodile und Flusspferde. Darüber hinaus leben auch über 350 Vogelarten im Selous Nationalpark. Die vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner kommen leider nur noch in geringer Zahl vor.

REISEVERLAUF UND HÖHEPUNKTE

Der Süden

Tag 1

Dar es Salaam – Mikumi Nationalpark

Sie werden vom Hotel in Dar es Salaam abgeholt und fahren in den ca. drei Stunden entfernten Mikumi Nationalpark. Bereits auf dem Weg zum Park werden Sie Ihren Fahrer bitten anzuhalten, um Giraffen, Antilopen oder die im Süden typisch gelben Paviane zu fotografieren. Genießen Sie den Blick auf die Uluguru Berge. Am Nachmittag erleben Sie die erste Pirschfahrt, in dem 1963 gegründeten Nationalpark.

Tag 2

Mikumi Nationalpark

Sobald die Morgensonne die Umgebung in kräftige Farben taucht, brechen Sie zu einer frühen Morgenpirschfahrt auf. Flusspferde tummeln sich im Wasserloch und Krokodile warten am Uferrand auf ihre Beute. Im Schatten der Tamarindbäume stehen ein paar imposante Elefanten, außerdem sind Büffel, Antilopen und Zebras zu beobachten.

Tag 3

Mikumi Nationalpark – Selous Game Reserve

Die heutige Fahrt führt entlang der Uluguru Berge, vorbei an zivilisationsarmen Abschnitten, Sandsteinfelsen und abwechslungsreicher tropischer Vegetation. Nach ca. sechs Stunden erreichen Sie das Selous Game Reserve – größtes Wildschutzgebiet Afrikas! Mit etwas Glück werden Sie bereits am Parkeingang von einigen Elefanten begrüßt. Am späten Nachtmittag erleben Sie Ihre erste Pirschfahrt.

Tag 4

Selous Game Reserve, Matembwe Gate

Den heutigen Tag verbringen Sie vollständig im Selous. Auf der Fahrt zum Mwanze See durchfahren Sie den schönsten Teil des Game Reserves. Savannenlandschaft und Palmenoasen wechseln sich ab. Akazien- und Baobab Bäume bieten Giraffen, Zebras und Pavianen nicht nur Nahrung sondern auch Schatten. Entlang der Seen sonnen sich Krokodile am Uferrand, der Nimmersatt jagt Fische, Löwen lauern im Dickicht und Flusspferde geben lautstark ihren Unmut kund.

Tag 5 / 6

Selous Game Reserve, Lake Mwanze

Heute geht es mit dem Boot vorbei an Flusspferden und bunten Vogelbrutkolonien, die entweder im Schilf brüten oder ihr Heim in die steile Uferwand bohren. Nicht selten ruhen Krokodile auf einer Sandbank im mächtigen Rufiji River. Der Fluss ist Lebensader des Selous und erinnert mit seinen zahlreichen Flussarmen an das Okawango Delta in Botswana. Am Nachmittag fahren Sie auf Pirschfahrt.

Tag 7

Selous Game Reserve – Dar es Salaam

Mit dem Erwachen der Natur begeben Sie sich auf Fußsafari. Ihr ortskundiger und bewaffneter Ranger wird Ihnen die Verhaltensweise der Tiere erklären und Sie durch die wildnisreiche Savanne von See zu See führen. Am Wasser konzentriert sich das Leben. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit aus nächster Nähe Flusspferde, Giraffen, Büffel und Kleintiere zu beobachten. Am Nachmittag fahren Sie zur Flugzeug-Landepiste und fliegen nach Dar es Salaam.