Safari Ngorongoro Spezial

Umrahmt von steilen Wänden misst dieses riesige Amphitheater ca. 20 km Durchmesser. Er ist ein atemberaubendes Phänomen. “Man kann den Krater nicht richtig beschreiben”, schrieb Dr. Grzimek, “denn es gibt nichts Vergleichbares”. In diesem Garten Eden, der mit Allradfahrzeugen erreicht werden kann, bewegen sich tausende Tiere: Elefanten, Büffel, Gnus, Gazellen, Zebras und Nashörner. Affen und Raubtiere wie Geparden, Hyänen und Löwen können in ihrer natürlichen Umgebung beobachtet werden. Mehr als 150 Vogelarten, die es in der Serengeti nicht gibt, sind hier zu Hause: Strauße, Haubenkraniche und zahllose Flamingos bezaubern den Betrachter.

Die Höhepunkte Ihrer Safari

• 2 Pirschfahrten in dem berühmten Ngorongoro Krater
• private Safari zum Wunschtermin ab Moshi
• kurze Anfahrtswege in den Krater, maximale Zeit für Pirschfahrten
• hohe Chancen in 2 Tagen die „Big Five“ zu sehen

 

Reiseverlauf und Höhepunkte Safari Ngorongoro Spezial

Tag 1 Moshi – Ngorongoro Krater

Nach der Abholung im Hotel von Moshi fahren Sie zum Ngorongoro Krater. Schon auf der Fahrt sehen Sie die farbenprächtig gekleideten Maasai in Ihren Bomas (Rundhütten). Nach ca. fünf Stunden Fahrt, vorbei an der atemberaubenden Kulisse des ostafrikanischen Grabenbruches und den hügeligen Ländereien Karatus, erreichen Sie den Ngorongoro Krater und fahren auf ihre erste Pirschfahrt.Am Kraterrand bietet der Aussichtspunkt, neben dem Gedenkstein für Bernhard Grzimek, einen freien Blick in den gigantischen Kessel. Der Durchmesser beträgt an einigen Stellen 20 Kilometer. Je nach Jahreszeit zählt der Ngorongoro Krater zwischen 15.000 und 25.000 Tiere. Sie haben gute Chancen die “Big Five” (Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel und Leopard) zu beobachten. Bezogen auf die Fläche leben in dem natürlich abgeschlossenen Tierreservat verhältnismäßig viele Grasfresser. Sie bieten gute Nahrungsgrundlage für die über 100 Löwen. Tiefste Stelle ist der Magadi Salzsee. Je nach Jahreszeit steigt sein Pegel und lockt unzählige Flamingos an. In den umliegenden Sümpfen Mandusi und Gorigor, die durch Flüsse des Kraterhochlandes gespeist werden, tummeln sich Flusspferde.

Tag 2 Ngorongoro Krater – Moshi

Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es am zweiten Tag früh am Morgen in den Ngorongoro Krater. Da die erste Kraterpirschfahrt am Nachmittag beginnt und die zweite am Vormittag durchgeführt wird, können Sie einen umfassenden Eindruck von der Tierwelt bekommen und die optimalen Lichtverhältnisse in den Morgen- und Abendstunden zum Fotografieren ausnutzen. Am Nachmittag machen Sie sich gemeinsam mit Fahrer auf den Weg zurück nach Moshi.

  Reisecode Q100107

Safaris 1 – 4 Tage

Safaris 10 Tage und mehr

(Visited 717 times, 1 visits today)