Rift Valley und Kraterhochland

Raus aus den Alltag und hinein in die Wildnis von Afrika. Buschatmosphäre am Lagerfeuer, Löwen neben dem Geländewagen und köstliche Speisen auf der Lodgesafari. Neugierige Giraffen stecken ihre Köpfe in das Restaurantzelt der idyllisch gelegenen Zeltlodge. So stellen Sie sich ihren nächsten Urlaub in Tansania vor? Während dieser 7 tägigen Lodgesafari sind Sie im Lake Manyara Nationalpark, dem Serengeti Nationalpark und dem Ngorongoro Krater unterwegs. In Begleitung eines professionellen Fahrers entdecken Sie die Schönheiten des Landes.

 Tag Safari Rift Valley & Kraterhochland
Lodge Pirschfahrten
1 Anreisetag – Transfer nach Moshi
Chanya Lodge
2 Moshi – Manyara Nationalpark Octagon Lodge
ca. 4h
3 Lake Manyara Nationalpark – Serengeti Nationalpark Mawe Tented Camp
scenic drive, ca. 4h
4 Serengeti Nationalpark Mawe Tented Camp
ca. 5-6h
5 Serengeti Nationalpark – Ngorongoro Krater Rhino Lodge ca. 3-4h
6 Ngorongoro Krater – Rückfahrt nach Moshi Chanya Lodge ca. 4h
7 Abreisetag / anderer Reisebaustein

*sofern verfügbar / andere Lodges gegen Aufpreis möglich

Reiseverlauf und Höhepunkte Rift Valley und Kraterhochland

Tag 1 Anreisetag – Moshi

Nach der Anreise am Kilimanjaro Flughafen, wird unser Fahrer Sie abholen und ins Hotel in Moshi bringen. Je nach Anreisezeit haben Sie Gelegenheit erste Eindrücke von Tansania zu gewinnen.

Tag 2 Moshi – Manyara Nationalpark

Am ersten Tag fahren Sie ca. drei Stunden bis zum ostafrikanischen Grabenbruch. Der Lake Manyara ist der einzige Nationalpark am Rift Valley. Hinter dem Eingangstor verbirgt sich ein, in Ostafrika selten vorkommender, Grundwasserwald, der in akazienbestandene Grasflächen und offenes Grasland übergeht. An den Ufern des Salzsees liegen versumpfte Gebiete. Bekannt ist der Park für seine Baumlöwen. Neben Ihnen gibt es einige Leoparden und viele Affen verschiedener Gattungen. Vorherrschend sind jedoch Giraffen, Antilopen, Gnus, Zebras, Flusspferde, große Herden von Büffeln und Flamingos.

Tag 3 Lake Manyara – Serengeti Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Serengeti Nationalpark. Bereits nach einer Stunde passieren Sie den Parkeingang der Ngorongoro Conservation Area und erklimmen den Kraterrand. Die Kulisse bilden sanfte Hügel, erloschene Vulkane mit traumhaften Urwäldern. Das Ngorongoro-Serengeti-Ökosystem wird als “Eden Afrikas” bezeichnet, da es über eine ergreifende und abwechslungsreiche Vegetations- und Artenvielfalt verfügt. Während der Migration, in den Monaten Januar bis März, halten sich Millionen von Gnus und Zebras in den Ebenen der Serengeti Plains und dem Randgebiet des Ngorongoro auf – ein traumhafter erster Eindruck beim Passieren der Serengeti.

Tag 4 Serengeti Nationalpark

Dieser Tag beginnt im Herzen der Serengeti, dem Seronera Valley, inmitten riesiger Schirmakazien und mächtiger Feigen. Die nördlichen Hügelketten speisen zahlreiche Wasserläufe, die Anziehungspunkt für zahlreiche Antilopen, Riedböcke und Paviane bilden. Im Wasser planschen Flusspferde – auf Akazien ruhen Leoparden und Löwen dösen im hohen Gras. Dieser Tag ist vollständig für Pirschfahrten in der Serengeti eingeplant. Natürlich können Sie maßgebend auf die Gestaltung Einfluss nehmen.

Tag 5 Serengeti Nationalpark – Ngorongoro Krater

Wenn Sie mögen, steht am vierten Tag eine frühe Morgenpirschfahrt auf dem Programm. Nach einer Tasse Kaffee und einer kleinen Stärkung geht es los. Die ersten Sonnenstrahlen werfen lange Schatten. Es ist die beste Zeit für gute Fotos! Oft sieht man Hyänen, aktive Flusspferde oder man erwischt ein Löwenrudel beim Frühstücken. Erleben Sie den einmaligen Sonnenaufgang in der Savannenlandschaft und die klare Luft, wie sie sonst nirgends zu finden ist. Nach dem Brunch geht es wieder auf Pirschfahrt und mit einigen Fotopausen in Richtung Ngorongoro Krater.

Tag 6 Ngorongoro Krater – Rückfahrt nach Moshi

Heute fahren Sie in den Ngorongoro Krater. Ein magischer Name, das Juwel Tansanias und seit 1979 als Welterbe ausgezeichnet. Auf dem Kraterboden finden Sie fast alle Arten ostafrikanischer Wildtiere. Unter anderem haben Sie gute Chancen bei einer Kraterfahrt die berühmten Big Five: Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel und Leopard zu sehen. Die Tiere finden in dem natürlich abgegrenzten Naturreservat Ngorongoro ihre Heimat. Am Nachmittag brechen Sie auf, um zurück nach Moshi zu fahren.

Tag 7 Abreisetag

Je nach Ihrer Abreisezeit bringt unser Fahrer Sie zurück zum Flughafen Kilimanjaro oder die Reise geht mit einem anschließenden Reisebaustein weiter.

Reisecode Q100247