Safari Safi

Reisecode Q104283

Safari Safi

Diese Rundreise Safari Safi führt vom Norden Tansanias über Iringa zum den südlichen Nationalparks Tansanias. Dabei genießen Sie Pirschfahrten Sie den Ruaha und Mikumi National Park. Verschiedene Aktivitäten in den die Udzungwa Mountains gehören ebenso zum Programm wie landschaftlichen Höhepunkten mit der Isimilia Stone Age Site.

Höhepunkte

Die Höhepunkte Ihrer Safari:

• spektakuläre Tierbeobachtungen im Ruaha National Park
• eindrucksvolle Landschaftsformen abseits des Touristenstroms
• verschieden Aktivitäten Udzungwa Mountains
• hohe Chancen die „Big Five“ zu sehen
• Rundreise mit vielfältigen Einblicken durch Tansania

Tourenablauf kurz
 Tag Reiseablauf Safari Safi
Lodge
1 Anreisetag Tansania – Arusha The Katambuga House
2 Tarangire National Park, Pirschfahrt Corfield Camp
3 Tarangire National Park – Dodoma Domiya Wine Estate
4 Dodoma – Iringa, Isimilia Stone Age Site The Old Farm House
5 Iringa – Ruaha National Park, Pirschfahrt Ruaha Hilltop Lodge
6 Ruaha National Park, Pirschfahrt Ruaha Hilltop Lodge
7 Ruaha National Park – Udzungwa Mountains Hondo Hondo Forest Camp
8 Udzungwa Mountains – Sanje Wasserfall Hondo Hondo Forest Camp
9 Udzunwa Mountains – Mikumi National Park Stanley`s Kopie
10 Mikumi National Park – Dar es Salaam Mediterraneo
11 Abreisetag – Dar es Salaam
Preise Privatreise
 Teilnehmerzahl Information Preis
2 Safari Safi
3.685 USD Anfrage Buchung
4 Safari Safi 3.055 USD Anfrage Buchung
6 Safari Safi 2.895 USD Anfrage Buchung
Leistungen

Service:
• Reise zum Wunschtermin möglich
• deutschsprachiger Guide auf Anfrage

Unterbringung:
10 x Lodge

Verpflegung:
10xF/8xLB/10xA

Leistungen:
• Safari laut Tourenverlauf
• Transport im Geländewagen
• mit erfahrenem, englischsprachigem Fahrer
• Pirschfahrten mit garantiertem Fensterplatz
• sämtliche Nationalparkgebühren
• Besuch Isimilia Stone Age
• Wanderung Sanje Wasserfall
• 3 Liter Wasser pro Person und pro Safaritag
• 1Fernglas

REISEVERLAUF UND HÖHEPUNKTE

Safari Safi

Tag 1 Anreisetag Arusha

Nach Ihrer Ankunft am Kilimanjaro Airport (JRO) wird unser Fahrer Sie abholen und zum Hotel in Arusha bringen.

Tag 2 Safari Safi, Tarangire National Park, Pirschfahrt

Heute fahren Sie in den Tarangire National Park, er ist flächenmäßig etwa dreimal so groß wie Berlin und für seine hohe Zahl an Elefanten bekannt ist. Der gleichnamigen Fluss durchläuft den Nationalpark von Norden und endet im Süden. In der Regenzeit verwandelt sich der Süden des Parks zu einer Schwemmebene, während der Norden von Baobab-Bäumen geprägt ist. Einige dieser imposanten Bäume waren einst beliebte Verstecke für Jäger, auch Löwen lieben die ausgehöhlten Bäume als schattiges Plätzchen.

Tag 3 Safari Safi, Tarangire National Park – Dodoma

Nach einer kurzen Morgenpirschfahrt im Nationalpark brechen Sie zur Weiterfahrt nach Dodoma auf. Die Strecke ist in den letzten Jahren größtenteils als Teerstraße ausgebaut worden. Dennoch gibt es einige holprige Abschnitte. Unterwegs können Sie einen Zwischenstopp an den Kondoa Rock Paintings (Kolo Rock Paintings) unternehmen. Die Höhlenzeichnungen sollen 50.000 Jahre alt sein.

Tage 4 Safari Safi, Dodoma – Iringa, Isimilia Stone Age Site

Von Dodoma geht es weiter in Richtung Ruaha National Park. Während Tansania im Norden eine große Bevölkerungsdichte aufweist, erstreckt sich über weite Teile des Landes pure Natur mit unangetasteten Wäldern. Nach etwa 2/3 der Strecke besuchen Sie die archäologische Stätte Isimila Stone Age Site mit den beeindruckenden, etwa 30 Meter in den Himmel ragenden Steinsäulen.

Tag 5 Safari Safi, Iringa – Ruaha National Park, Pirschfahrt

Heute fahren Sie auf eine ausgedehnte Pirschfahrt in den Ruaha National Park. 2008 wurde der Ruaha auf eine Fläche von 20.226 km² erweitert und ist somit der größte Nationalpark Tansanias. Die Landschaften reichen von halbwüstenartigem Buschland über ausgedehnte Miombo-Wälder bis zu riesigen Ebenen. Der Ruaha Fluss prägt mit 160 km Länge das Landschaftsbild und ist die Lebensader unter anderem für Krokodile, Flusspferde, Elefanten und die „Großen Kudus“ (Tragelaphus strepsiceros), die in keinem anderen Nationalpark zu finden sind.

Tage 6 Safari Safi, Ruaha National Park, Pirschfahrt

Frisch gestärkt geht es nach dem Frühstück entweder auf eine Ganztagespirschfahrt oder zu zwei kürzeren Ausflügen mit einem Mittagessen in der Lodge. Der Ruaha National Park ist Teil eines umfassenden Ökosystems. Dazu gehören das Rungwa Game Reserve, die Kizigo und Muhezi Game Reserves, Mbomipa WMA und mehrere andere Schutzgebiete.

Tag 7 Safari Safi, Ruaha National Park – Udzungwa Mountains

In den frühen Morgenstunden verlassen Sie den schönen Ruaha National Park mit vielen neuen Erinnerungen. Das Tagesziel ist der Udzungwa Mountains National Park, welcher der einzige Park in Tansania ist, der lediglich zu Fuß erkundet werden kann. Die Wanderung dauert etwa 3 Stunden, führt durch einen Teil der Eastern Arc Mountains und ist landschaftlich besonders reizvoll.

Tag 8 Udzungwa Mountains – Sanje Wasserfall

Am Vormittag gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Guide auf eine 3-4-stündige Wanderung zum Sanje-Wasserfall. Er ist der beeindruckendste Wasserfall Tansanias, von dessen Spitze Sie eine beeindruckende Aussicht in das Kilombero-Tal genießen können. Am Fuße der drei Kaskaden bietet ein kleines Wasserbecken die Möglichkeit zur Abkühlung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

Tag 9 Safari Safi, Udzunwa Mountains – Mikumi National Park

Entlang der zweitgrößten Zuckerrohrplantage des Landes geht es weiter zum Mikumi National Park. Schon auf dem Weg dorthin werden Sie Giraffen, Zebras und Paviane sehen können. Flusspferde tummeln sich im Wasserloch und Krokodile warten am Uferrand auf ihre Beute. Im Schatten der Tamarind-Bäume stehen imposante Elefanten, außerdem sind Büffel, Antilopen und Zebras sowie zahlreiche Löwen und Leoparden zu beobachten. Sie verbringen den Tag mit Tierbeobachtung im Park

Tag 10 Safari Safi, Mikumi National Park – Dar es Salaam

Nach dem Frühstück brechen Sie zur Fahrt nach Dar es Salaam auf. Noch einige Kilometer entlang des Highways werden Sie Tiere beobachten können. Danach geht es über das etwas verschlafen wirkende Morogoro und die schönen Uluguru Mountains nach Chalinze, einem wichtigen Handelsplatz für Nüsse und Orangen aus dem Küstengebiet. Nehmen Sie sich eine Tüte Nüsse mit, sie sind frisch und schmecken gut.

Tag 11 Safari Safi – Abreisetag Dar es Salam

Nach der Übernachtung in Dar es Salam und einem leckeren Frühstück endet die Reise. Wenn Sie möchten, können Sie ein paar Tage auf Sansibar dazu buchen.

(Visited 67 times, 1 visits today)
Teilen Sie unsere Infos