SELBSTFAHRERTOUR TANSANIA

Reisecode Q104311

Selbstfahrertour Tansania

Ganz neu in unserem Programm haben wir Selbstfahrertouren in Tansania. Diese 14-tägige Reise vom Norden des Landes über den Ruaha National Park nach Dar es Salaam führt auf gut ausgebauten Straßen in unberührte Gegenden und wildreiche Nationalparks. Spontan entscheiden Sie, wann Sie für ein Foto oder Picnic stoppen möchten und welche Attraktionen Sie besuchen möchten.

Höhepunkte

HÖHEPUNKTE
• größte Elefantenpopulation in Ostafrika
• 4×4 Geländewagen zum Selbstfahren
• private Tour zum Wunschtermin
• Ruaha, Tarangire und Mikumi National Park

Tourenablauf kurz
 Tag Reiseablauf Selbstfahrertour Tansania
Lodge
1 Anreisetag Tansania – Kilimanjaro
Mountain Inn
2 Fahrzeugübergabe im Hotel Mountain Inn
3 Tarangire National Park Tarangire Simba Lodge
4 Tarangire National Park – Dodoma Domiya Wine Estated
5 Dodoma – Iringa The Old Farm House
6 Iringa – Ruaha National Park Ruaha Hilltop Lodge
7 Ruaha National Park Ruaha Hilltop Lodge
8 Ruaha National Park – Udzungwa Mountains Hondo Hondo Forest Camp
9 / 10
Udzungwa Mountains Hondo Hondo Forest Camp
11
Udzunwa Mountains – Mikumi National Park Camp Bastian Mikumi
12
Mikumi Nationalpark Camp Bastian Mikumi
13
Mikumi National Park – Dar es Salaam Mediterraneo Hotel
14
Abreisetag Dar es Salaam
Preise Privatreise
 Teilnehmerzahl Information Preis
2 Selbstfahrertour Tansania
2.618 USD Anfrage Buchung
2 Selbstfahrertour Tansania
2.618 USD Anfrage Buchung
Leistungen

Unterbringung:
13 x Lodge

Verpflegung:
13xF/10xLB/11xA

Leistungen:
• Safari laut Tourenverlauf
• Mietwagen für 12 Tage
• Fahrzeugübergabe mit Reisetipps in Moshi
• Amref Notfalltransport Versicherung
• Rücktransport des Mietwagens nach Moshi

Voraussetzung:
• Internationaler Führerschein
• Off-Road-Erfahrung

REISEVERLAUF UND HÖHEPUNKTE

Selbstfahrertour Tansania

Tag 1 Anreisetag Tansania Kilimanjaro

Nach Ihrer Ankunft am Kilimanjaro Airport (JRO) wird unser Fahrer Sie abholen und zum Hotel in Moshi bringen.

Tag 2 Fahrzeugübergabe im Hotel

Heute haben Sie die Gelegenheit Ihr Fahrzeug für die kommenden Tage in Empfang zu nehmen. Der Tag steht zur freien Verfügung. Möglich ist eine Pirschfahrt im kleinen Arusha National Park, welcher nur rund 1,5h entfernt ist oder eine Rundfahrt um den Kilimanjaro mit landschaftlich beeindruckenden Strecken. In Moshi gibt es kleinere Supermärkte in denen Sie Lebensmittel einkaufen können.

Tag 3 Tarangire National Park

Nachdem Sie sich mit dem Fahrzeug vertraut gemacht haben, geht es heute in den Tarangire National Park. Die Straße führt über Arusha und ist gut ausgebaut. Am Parkeingang sind die Gebühren für den Eintritt zu entrichten und wenn Sie möchten können Sie hier einen Ranger für die Pirschfahrt buchen.
Fahrzeit: 1,5h Strecke: 105 km

Tag 4 Tarangire National Park – Dodoma

Wenn Sie möchten, können Sie auf eine weitere kurze Pirschfahrt in den Tarangire unternehmen oder Sie fahren direkt nach Dodoma. Die Strecke wurde in den letzten Jahren vollständig als Teerstraße ausgebaut. Unterwegs können Sie einen Zwischenstopp an den Kondoa Rock Paintings (Kolo Rock Paintings) unternehmen. Die Höhlenzeichnungen sollen 50.000 Jahre alt sein. Fahrzeit: 4-5h Strecke: 295km

Tage 5 Dodoma – Iringa

Von Dodoma sollten Sie früh am Morgen aufbrechen, denn es ist der längste Streckenabschnitt dieser Reise. Während Tansania im Norden eine große Bevölkerungsdichte aufweist, erstrecken sich auf dem Weg zum Ruaha National Park unangetastete Wälder. Nach etwa 2/3 der Strecke können Sie die archäologische Stätte Isimila Stone Age Site besuchen. Der kleine Zwischenstopp ist in jedem Fall lohnenswert.
Fahrzeit: 5-6h Strecke: 340 km

Tag 6 Iringa – Ruaha National Park

Heute fahren Sie zum Ruaha National Park auf einer gut ausgebauten Off-Raod-Piste. Je nachdem wann Sie hier eintreffen, können Sie die Zeit noch für eine Pirschfahrt nutzen. Die Landschaften reichen von halbwüstenartigem Buschland über ausgedehnte Miombo Wälder bis zu riesigen Ebenen. Mit Einbruch der Dunkelheit müssen Sie den Nationalpark verlassen oder in der Lodge eintreffen. Fahrzeit: ca. 2h Strecke:120km

Tage 7 Ruaha National Park

Den heutigen Tag können Sie entweder zum Entspannen in der Lodge nutzen oder zu einer Pirschfahrt in den nahe gelegenen Ruaha National Park aufbrechen. Der Ruaha Nationalpark ist Teil eines umfassenden Ökosystems mit einem großen Löwenbestand. Die Löwen zu sehen ist dennoch nicht ganz einfach, daher empfehlen wir einen erfahrenen Ranger am Parkeingang dazu zubuchen.

Tag 8 Ruaha National Park – Udzungwa Mountains

Die beeindruckende Landschaft des Ruahas hat sich in Ihren Kopf gebrannt. Auf der Fahrt in die Udzungwa Mountains lassen Sie Ihre Erinnerungen Revue passieren. Den größten Streckenabschnitt des Tages fahren Sie auf der A7. Diese Straße ist Hauptachse zwischen Dar es Salaam und Mbeya. In Mikumi biegen Sie rechts ab und folgen der Straße für weitere 60 Kilometer.
Fahrzeit: ca. 5-6h Strecke:330 km

Tag 9/ 10 Udzungwa Mountains

Die beiden Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Am Fuße der Udzungwa Mountains bieten sich viele Aktivitäten an.

Tag 11/12 Udzunwa Mountains – Mikumi National Park

Entlang der zweitgrößten Zuckerrohrplantage des Landes geht es zurück zur A7. Hier biegen Sie rechts ab zum Mikumi National Park. Schon auf dem Weg dorthin werden Sie Giraffen, Zebras und Paviane vom Auto aus sehen können. Mit der Erfahrung der letzten Tage ist der Mikumi National Park sicherlich der am einfachsten zu befahrende Nationalpark. Fahrzeit: ca. 2h Strecke:150 km

Tag 13 Mikumi National Park – Dar es Salaam

Am Vormittag sollten Sie zur letzten Etappe aufbrechen. Über die A7 geht es dreispurig bis Chalinze, ein wichtiger Handelsort für Nüsse und Orangen aus dem Küstengebiet. Ab Kibaha ist ein Überholvorgang nur noch selten möglich und in den Abendstunden sind häufig Staus zu erwarten.
Fahrzeit: ca. 6h Strecke:290 km

Tag 14 Abreisetag Dar es Salam

Nach der Übernachtung in Dar es Salam und der Übergabe des Fahrzeuges endet die Reise.

(Visited 68 times, 1 visits today)
Teilen Sie unsere Infos