Uganda Ruanda Gorilla Safari

12 Tage ab 3970 USD

Diese Safari beginnt in Ruanda, einem der kleinsten Länder Ostafrikas. Nach dem schrecklichen Genozid im Jahr 1994 musste sich das Land eine neue Identität erarbeiten. Heute steht Ruanda im Vergleich zu anderen ostafrikanischen Ländern als Vorbild für Entwicklung und Umweltschutz. Und das sieht man besonders in Kigali, dem Startpunkt dieser Tour. Innerhalb von 2 Stunden sind Sie von hier aus in den Virunga Mountains, dem Nationalpark mit einem unangetasteten Regenwald in dem mystisch anmutenden Goldmeerkatzen leben. Nach dem Grenzübergang zu Uganda folgt der Reiseverlauf den schönsten Attraktionen des Landes: Gorilla Trekkings, Queen Elisabeth Nationalpark und Kibale Nationalpark.

Höhepunkte

Das Beste von Ruanda & Uganda

• Kigali – die Vorzeigestadt in Ostafrika
• Virunga Mountains – das Land der tausend Hügel
• Beobachtung der mystisch anmutenden Goldmeerkatzen
• Highlight Ugandas – ein geführtes Gorilla Tracking
• Großwildkatzen im Ishasha Nationalpark
• Pirschfahrt im Queen Elisabeth Nationalpark
• Bootssafari auf dem Kazinga-Kanal
• Schimpansen Tracking im Kibale Nationalpark

Tourenablauf kurz
 Tag Best of Ruanda & Uganda Lodge km
1 Anreisetag – Kigali Kigali Serena Hotel
2 Kigali – Virunga Mountains Five Volcanoes Boutique Hotel
3 Virunga Mountains – Golden Monkeys Tracking Five Volcanoes Boutique Hotel
4 Virunga Mountains – Bwindi Impenetrable NP Gorilla Safari Lodge
5 Das Highlight Ugandas – Gorilla Tracking Gorilla Safari Lodge
6 Bwindi – Ishasha Ishasha Wilderness Camp
7 Ishasha – Queen Elisabeth Nationalpark Ishasha Wilderness Camp
8 Queen Elizabeth Nationalpark Katara Lodge
9 Queen Elisabeth NP – Fort Portal Kyaninga Lodge
10 Kibale Schimpansen Tracking Kyaninga Lodge
11 Kyaninga Lake – Kampala Humura Lodge
12 Rückflug oder Anschlussaufenthalt
Preise
 Teilnehmerzahl Information Preis
2 Best of Ruanda & Uganda 4.595 USD Anfrage Buchung
4 Best of Ruanda & Uganda 4.310 USD Anfrage Buchung
6 Best of Ruanda & Uganda 4.195 USD Anfrage Buchung
EZ-Zuschlag Best of Ruanda & Uganda 1.300 USD Anfrage Buchung
Leistungen

Leistungen:  
•     sämtliche Transfers gemäß Tourenverlauf
•     Fahrten im Geländewagen mit Fensterplatz
•     sämtliche Parkeintrittsgebühren
•     1x Schimpansen Permit
•     1x Golden Monkey Tracking
•     professioneller, englisch sprachiger Guide
•     Pirschfahrten im Queen Elisabeth
•     Trinkwasser
•     Fernglas

Zusatzkosten:
•     Gorilla Permit (600 USD)
•     Trinkgelder

Anschlussprogramme

Empfehlenswerte Anschlussprogramme:

Erscheint in Kürze

Anforderungen

Anforderung:  
Sie benötigen Teamgeist, eine gute Ausdauer und Kondition. Das Mindestalter für Gorilla- und Schimpansen-Tracking beträgt 15 Jahre. Außerdem dürfen die Teilnehmer nicht an infektiösen Krankheiten leiden. Führen Sie festes Schuhwerk und Regenbegleitung mit.

REISEVERLAUF UND HÖHEPUNKTE

Best of Ruanda & Uganda

Tag 1 Anreisetag – Kigali
Unser Fahrer erwartet Sie am Flughafen Kigali. Je nach Tageszeit haben Sie Gelegenheit zu einem Besuch im Genozid Denkmal wo Sie einen Einblick in die jüngere Geschichte Ruandas bekommen. Alternativ können Sie einer der lebhaften Märkte besuchen.

Tag 2 Kigali – Virunga Mountains
Auf dem Weg zu den Virunga Mountains bekommen Sie einen Eindruck davon, woher der Name „Land der tausend Hügel“ stammt. Sie fahren durch kleine Dörfer, vorbei an Kaffee- und Teeplantagen und genießen den Blick auf die üppige Vegetation und die sich ständig verändernde Landschaft. Es gibt kaum Autoverkehr, das Fahrrad ist bei der Landbevölkerung Ruandas das Hauptverkehrsmittel.

Tag 3 Virunga Mountains – Golden Monkeys Tracking
In einer kleinen Gruppe geht es in den Vulcanoes Nationalpark, den Lebensraum der vom Aussterben bedrohten Tiere. Weltweit gibt es nur hier im Grenzgebiet zwischen Ruanda, Uganda und dem Kongo mit etwa 4500 Exemplaren die Möglichkeit die mystisch anmutenden Goldmeerkatzen zu sehen. Der Lebensraum der Tiere sind die Bambuswälder am Fuße der Virunga Mountains, der Aufstieg ist vergleichsweise einfach.

Tag 4 Virunga Mountains – Bwindi Impenetrable NP
Eine landschaftlich besonders beeindruckende Fahrt steht heute an. Nach dem Frühstück geht es in Richtung Uganda, nach dem Grenzübertritt geht es weiter zum Bwindi Nationalpark. Über kurvenreiche Straßen mit großartigen Ausblicken auf die grünen terrassierten Berge und den Lake Bunyonyi mit seinen 19 Inseln erreichen Sie den Ausgangsort für Ihr Gorilla Tracking.

Tag 5 Das Highlight Ugandas – Gorilla Tracking
Während Sie entlang der bewaldeten Hänge, verschlungenen Reben und Bambuspflanzen in den dicht bewachsenen Dschungel vordringen, lernen Sie viel Wissenswertes über die ugandischen Riesen. Ihr erfahrener Führer wird Ihnen Spuren von früheren Aktivitäten der Gorillas zeigen. Bald werden Sie dem kräftigen, fast menschlich wirkenden Berggorilla gegenüberstehen! Während die Affen ungestört ihren alltäglichen Beschäftigungen nachgehen nähern Sie sich ihnen ganz leise bis Sie nur noch drei bis vier Meter von ihnen trennen.

Tag 6  Bwindi – Ishasha
Das heutige Ziel ist Ishasha, das einzige Gebiet in Uganda in dem die Löwen regelmäßig auf die Bäume klettern. Sie fahren anfangs auf einem Höhenzug an der Grenze des Bwindi Nationalparks, genießen Sie den fantastischen Blick in die tief liegenden Täler.

Tag 7 Ishasha – Queen Elisabeth Nationalpark
Die goldgelbe Savanne von Ishasha liegt südlich des Queen Elisabeth Nationalparks. Sie bieten vielen wilden Tieren einen einmaligen Lebensraum. Neben zahlreichen Büschen stechen einigen Feigenbäume besonders heraus. Zwischen Ihren Ästen liegen meist Löwen und Leoparden. Ein Erlebnis, dass Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Tag 8 Queen Elizabeth Nationalpark
Im Nationalpark unternehmen Sie eine Morgenpirschfahrt, Sie sehen Alles was die afrikanische Tierwelt zu bieten hat. Es gibt zahlreiche Löwen, Büffel, Hyänen und natürlich auch die nur in Uganda vorkommende Kobe-Antilope.  Der Kazinga-Kanal verbindet den Lake Edward und den Lake George. Hier tummeln sich Büffel, Krokodile und Flusspferde. Am Nachmittag starten Sie zu einer Bootssafari.

Tag 9 Queen Elisabeth NP – Fort Portal
Sie fahren heute in Richtung Fort Portal. Die Strecke führt durch eine hügelige Landschaft mit einem Ausblick auf das mächtige Ruwenzori Gebirge auf dem manchmal sogar Schnee liegt. Unterwegs bleibt Zeit für einen kurzen Zwischenstopp in Kasese. Die Landschaft zwischen Kasese und Fort Portal ist geprägt von saftig grünen Wiesen und mehr als 50 Kraterseen.

Tag 10 Kibale Schimpansen Tracking
Folgen Sie in Begleitung eines erfahrenen Führers den Spuren der Schimpansen in den Dschungel des Kibale Forests. Die Stille wird durch unbekannte Töne einiger Vögel unterbrochen. Auch die Schimpansen melden sich lautstark. Mit etwas Glück entdecken Sie schon bald die ersten Primaten!

Tag 11 Kyaninga Lake – Kampala
Heute fahren Sie durch die hügelige Landschaft West Ugandas , vorbei an riesigen Teeplantagen in Richtung Kampala. Die anfangs durch Landwirtschaft und Dörfer geprägte Landschaft verändert sich je näher Sie der Hauptstadt Ugandas kommen in Landstriche mit  kleinen Städten, Industrie- und Handwerksbetrieben. Am späten Nachmittag erreichen Sie Kampala.

Tag 12 Rückflug oder Anschlussaufenthalt
Je nach Abflugzeit geht es weiter nach Entebbe von wo Sie zurück fliegen oder zu Ihrem Anschlussaufenthalt starten.