Im Gästebuch zählt Ihre Meinung!

Uns ist es wichtig, dass Sie uns Ihre Meinung mitteilen. Wir haben immer ein offenes Ohr für Ihre Erfahrungen, Ihre Kommentare und Ihre Meinung. Sicher helfen diese Aspekte uns bei der Zusammenstellung und Präsentation der Reisen und auch anderen Reiseinteressierten in der Planungs- und Entscheidungsphase.

Herzlichen Dank dafür, dass Sie unser Gästebuch besuchen und nutzen.

36 Kommentare
  1. Patrick
    Patrick says:

    Lieber Herr Bockmann,
    es ist uns ein persönliches Anliegen, uns von ganzem Herzen bei Ihnen zu bedanken. Uganda ist mit seinen Pflanzen, Tieren und Menschen einfach wundervoll.
    Wir hatten eine fantastische Reise und sind überaus glücklich, mit Afromaxx die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
    Ganz besonders großer Dank gilt Kennedy, der immer sein Allerbestes gegeben hat, um die Reise für uns so angenehm wie möglich zu gestalten. Er hat uns immer ein gutes Gefühl gegeben und uns Uganda mit viel Begeisterung, Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein und Humor näher gebracht. Am Ende hatten wir das Gefühl, wir verabschieden uns von einem Freund, den wir besucht haben. Und nebenbei gesagt ist er auch ein ausgezeichneter Fahrer. So wie er auch über Sie gesprochen hat, gehe ich davon aus, dass Sie ihn ebenso zu schätzen wissen.
    Wie Sie mitbekommen haben, gab es eine Verwechslung mit den Übernachtungen im Kibale Forest und der Katara Lodge. Nach meinem letzten Angebot vom 15.06.2017 sollten wir 2 Nächte im Kibale Forest Camp und 1 Nacht in der Katara Lodge haben. Beide Unterkünfte hatten jedoch nur Buchungen für jeweils 1 Nacht vorliegen. Wir kamen also am 08.09. einen Abend zu früh in der Katara Lodge an.
    Sowohl Kennedy, stellvertretend für Afromaxx, als auch das Management der Katara Lodge haben unglaublich professionell reagiert und uns nicht im geringsten damit belastet. Letztlich sehen wir diese Verwechslung als glückliche Fügung, denn meine Freundin und ich haben am 08.09. unser 10-jähriges Beziehungs-Jubiläum gefeiert. Und das, als die einzigen beiden Gäste in der Katara Lodge, beim romantischen Dinner auf der Pool Terrasse mit diesem spektakulären Ausblick über den Queen Elisabeth Nationalpark. Das Beste: Ich hatte geplant an dem Abend um die Hand meiner Freundin anzuhalten. Das habe ich auch getan und sie hat ‚ja‘ gesagt. Ich denke, sie hätte auch in der Primate Lodge Kibale ‚ja‘ gesagt, aber das ganze Drumherum in der Katara Lodge war einfach unschlagbar.
    Im Carpe Diem Guesthouse haben wir nach der Bestellung anderthalb Stunden auf unser Dinner warten müssen und auch das Frühstück hat eine ganze Stunde auf sich warten lassen. Bitte verstehen Sie das nicht als Kritik an Afromaxx. Vielleicht hilft Ihnen dieses Feedback jedoch, um Ihre Anforderungen mit den Management des Guesthouses direkt abzustimmen. Nichts konnte uns jedenfalls die Laune nach dieser unvergesslichen Reise verderben.
    Kennedy hat uns einen ganzen Batzen Afromaxx-Broschüren mitgegeben, die wir gerne verteilen. Auf welche Online-Bewertungen legen Sie besonderen Wert, dann hinterlasse ich dort ebenfalls eine Top-Bewertung.
    Tausend Dank und die besten Grüße aus Köln,

    Patrick & Svenja

    Antworten
  2. Julian
    Julian says:

    Wir waren 10 Tage mit Afroxmaxx unterwegs, erst über die Marangu Route auf dem Kilimanjaro, dann noch 4 Tage Safari.
    Fazit: Alles war perfekt, von der Planung im Vorfeld über die Betreuung vor Ort bis hin zu den eigentlichen Guides und den vielen Helfern im Hintergrund. Insbesondere auf dem Kilimanjaro haben wir oft einen deutlichen Qualitätsunterschied zu anderen Gruppen und Anbietern bemerkt. Selbst etwas exotischere Sonderwünsche (wir hatten zB. eine Veganerin in der Gruppe) wurden problemlos erfüllt.

    Vor allem haben wir uns bei unseren Guides stehts absolut sicher gefühlt, ein. Super Leistung insbesondere von unserem Chef-Guide Livingstone!

    Daher eine absolute Weiterempfehlung in jeder Hinsicht. Spezieller Dank auch an Thomas, der uns vor Ort exzellent betreut und beraten hat!

    Antworten
  3. Andrea und Bernd Kunz
    Andrea und Bernd Kunz says:

    Bewertung unserer Tansania-Tour vom 31.07. – 18.08.2017 mit Afromaxx
    Liebes Team von Afromaxx, vielen Dank für eine tolle Tansania-Tour. Unsere 19-tägige Rundreise begann mit einer hervorragenden Planung durch verschiedene Nationalparks im Norden Tansanias, wobei sich die Tipps von Frau Schröder – was die einzelnen Ziele und die Aufenthaltsdauer anbelangten – als äußerst nützlich erwiesen. Der Direktflug hin und zurück mit Condor, die ausgewählten Hotels, der Aufenthalt im Massai-Dorf, der Besuch der Kaffeefarm, die Safaris in den Nationalparks, unsere Tour war einfach traumhaft schön. Wenn man dachte, alles gesehen zu haben, gab es immer noch ein neues Highlight und Aha-Erlebnis. Die Krönung unserer Individualtour war Gabriel als Fahrer und Guide, der sich um alles kümmerte, alles organisierte und ständig bemüht war auf unsere Wünsche einzugehen, was unter anderem auch deshalb reibungslos funktionierte, weil Gabriel über ganz gute Deutschkenntnisse verfügt. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang waren wir mit ihm auf Tour, keine Anstrengung war ihm zu viel und wir mussten immer wieder staunen, wie er neben dem Autofahren auf holprigen Straßen immer wieder gut getarnte Tiere abseits der Wege entdeckte.
    Den Abschluss unserer Reise bildete ein Aufenthalt auf Sansibar. Egal, ob wir an die zwei Tage im Zenji-Hotel in Stone Town, die Stadtführung in der Old Town oder an die Spice-Tour mit traditionellem Mittagessen denken, alles war hoch interessant und kann nur weiterempfohlen werden, ebenso wie der Abschluss in der Kichanga-Lodge mit ihrem herrlichen weißen Sandstrand.
    Wir können Afromaxx unbedingt weiterempfehlen und würden uns jederzeit wieder für Afromaxx entscheiden, wenn eines unserer nächsten Reiseziele uns wieder nach Afrika führen sollte.

    Andrea und Bernd

    Antworten
  4. Exner, birgit und Claus
    Exner, birgit und Claus says:

    Jambo Afromaxx,

    wir sind nun erst 2 Tage wieder zu Hause, zehren aber natürlich immer noch in vollen Zügen von den Erlebnissen der letzten 3 Wochen.
    Wir haben über Afromaxx die (erfolgreiche 🙂 Kilimanjaro- Besteigung und eine anschließende 5-tägige Safari gebucht. Im Anschluss haben wir noch 6 Tage auf Sansibar verbracht.

    Mit Thomas Liebl und auch Frau Schröder hatte ich im Vorfeld oft gemailt und auch telefoniert, denn man läuft ja nicht wöchentlich diesen Berg hoch. Der Kontakt war super.
    Insgesamt hat alles super geklappt. Auch wir hatten dann mit unserem Guide Fortunatus sehr viel Glück. Ihm und auch Omani haben wir zu verdanken, oben am Gipfel angekommen zu sein. Aber die wahren Stars sind natürlich die Porter , die mit 20 kg auf dem Rücken oder dem Kopf dafür sorgen, dass es einem da oben gut geht. Wir haben mit anderen Wanderern gesprochen und dabei gehört, dass es nicht selbstverständlich ist, in einem guten Team aufgehoben zu sein.
    Vielen Dank dafür!!!
    Das gleich gilt auch für den Ablauf der Safari. Wir haben eine gruppentour gebucht und waren mit einem weiteren Pärchen unterwegs. Auch das hat super funktioniert. Innocent, unser Guide, hat uns die vielen Kilometer, die wir gefahren sind, sicher durch die Serengeti, ngrorongoro Krater und Tarangire gebracht. Da es für uns bereits die 5. Safari war, hätten auch drei oder vier Tage Safari gereicht, aber das lag an uns und unserer Buchung.
    Insgesamt also geht der Daumen sehr nach oben,
    Vielen Dank an Afromaxx und
    Hakuna Matata
    Birgit und Claus

    Antworten
  5. Catrin, Frank, Moritz & Lenz, Erlangen
    Catrin, Frank, Moritz & Lenz, Erlangen says:

    Liebes Afromaxx Team!

    Vielen Dank für die Organisation unserer Safari in Tansania!
    Es hat alles top geklappt und die Lodges haben uns sehr gefallen; vor allem die Massai Lodge und das Tortilis Camp in der Serengeti. Unser sympathischer und sehr gut Deutsch sprechender Guide Amani hat uns sehr sicher über die teils abenteuerlichen Pisten gefahren. Dank seines sicheren Gespürs für die richtigen Orte zur richtigen Zeit haben wir auch die Big Five gesehen und vieles über das Land, die Leute sowie Flora und Fauna erfahren. Vielen Dank für die 6 großartigen Tage, Amani! Unsere vollste Empfehlung!!!

    Antworten
  6. Annekathrin
    Annekathrin says:

    In July 2017 we climbed the Kilimanjaro Lemosho route and visited the Serengeti national park as well as Ngorongoro conservation area with Afromaxx. We enjoyed both very professionally organized tours very much.
    The Kilimanjaro hike of 7 days was guided by Jackson and his assistant guide Frank. Both are very professional and we could sense that they like and know what they do. Jackson was taking our physical health condition into consideration during the different sections of the route and in each moment of the hike we felt very safely guided and taken care off. Additionally, we had some good laughs with him.
    Gabriel was the tour guide of the safari tour. He is a good driver and outstanding is his sense of detecting very hidden animals. We had the pleasure to see quite close the big five as well as very hidden small lion babies.
    The trip to Tansania was an exceptional experience and we would book the same again!
    Anna & Nina

    Antworten
  7. Dagmar, Carsten, Annika, Leander und Judith
    Dagmar, Carsten, Annika, Leander und Judith says:

    Liebes Afriomaxx-Team, und vor allem lieber Gabriel und hello Modi,
    unsere Familie mit drei Kindern hat fantastische 2.5 Wochen Ferien mit Euch erlebt!
    Mit dem kurzen Aufenthalt in der Massai -Lodge zum Auftakt konnten wir gleich ein bisschen ins lokale Leben eintauchen.
    Die Safari werden wir nie vergessen – dank Gabriels Adleraugen sahen wir unglaublich viele grosse und kleine Tiere! Die Nächte im Zelt waren spannend (beim Weg zur Toilette durch die Zebraherde), und Gabriel erklärte uns am Morgen die Tiergeräusche, die wir nachts gehört hatten. Besonders für unsere Kinder war es gut, dass Gabriel uns die Tiere, die Pflanzen und die Geschichte Tansanias auf Deutsch erklären konnte, sie haben sogar ein Lied auf Swahili von ihm gelernt. Wir konnten spüren, dass Gabriel die Natur und die Tiere liebt.
    Modi’s Essen war abwechslungsreich und schmeckte allen!
    Die Organisation funktionierte wunderbar , viel reibungsloser, als wir uns dies in Tansania vorgestellt hätten. Auch auf Sansibar hatten wir jede Menge Spass und natürlich auch Erholung! Wir fanden es schön, in dem noch nicht allzu entwickelten Ort Jambiani zu wohnen.
    Herzlichen Dank, Asante sana!

    Antworten
  8. Anke,Robert und Thomas aus Dresden
    Anke,Robert und Thomas aus Dresden says:

    Liebe Madeleine Schröder,Lieber Thomas aber vor allem Jambo lieber Paulo
    Es ist schon etwas eigenartig aber wir können uns mit unserer positiven Kritik wirklich allen anderen Gästebuch Einträgen voll umfänglich anschließen.
    Wir haben uns auf der Reisemesse in Dresden kennen gelernt und waren von der sehr netten und aufgeschlossenen Art,wie Madeleine uns für Tansania begeistert hat,sofort angetan.Also ging es für uns drei auf die Tansania Klassik Safari mit unserem herrlichen lustigem sehr zuverlässigem stets zuvorkommenden Fahrer PAULO! Asante Sana!
    Die Erlebnisse in den verschiedenen NationalParks kann man hier nicht wieder geben.Man muss es unbedingt persönlich erleben.Denn fast alle verschiedenen Wildtiere hautnah in wirklich freier Wildbahn in Ruhe und ganz viel Zeit zu erleben ist etwas einmalig schönes.Paulo hat uns täglich in deutsch über alle Tiere wunderbar unterrichtet.Und ausserdem auch sehr persönlich über das Leben (auch sein eigenes) in Tansania viele Einblicke gegeben.Dafür unendlichen Dank von uns.Die Auswahl,Versorgung und Unterbringung in allen Lodges der Safari waren ganz echt wirklich perfekt und traumhaft.DANKE! Nicht zu toppen sind wahrscheinlich die Nächte in dem Zelt des Serengeti Tortillis Camp.
    Nach einem etwas wehmütigem Abschied von Paulo ging es für uns zur Entspannung nach Sansibar.Auf der tollen Insel mit starkem arabischen Einfluss konnten wir eine vortrefflich organisierte Tour über eine große Gewürzfarm erleben.Danach ging es mit einem zuverlässigem ShuttleBus nach Pongwe in das Pongwe Beach Hotel.Ein kleines aber sehr sehr gut geführtes Hotel.Mit vortrefflichem Service und echtem weisen Sand soweit das erfreute Auge schauen kann.
    Wir möchten allen die sich wirklich für Afrika interessieren und erleben wollen,Tansania und vorallem das echt perfekte Afromaxx Team nur empfehlen.Der Ablauf der Reise ist wirklich gut durch organisiert und es gibt immer einen Ansprechpartner vor Ort.
    Wir hatten 13 Tage lang nur aufgeschlossene sehr nette Menschen um uns und das in einem wirklich sehr sehr armen Land.
    Ganz herzlichen Dank für einen immer noch unfassbaren traumhaften Urlaub in einem kleinen Teil von Tansania.
    Wir wünschen Afromaxx eine starke Zukunft mit weiterhin stets zufriedenen Afrikareisenden.
    Viele ganz herzliche Grüße aus Dresden von Anke,Robert und Thomas
    Kwaheri Paulo

    Antworten
  9. Dr. med. Thomas Biehl
    Dr. med. Thomas Biehl says:

    Von: Dr. med. Thomas Biehl [mailto:Dr-Biehl…@……de]
    Gesendet: Freitag, 21. Juli 2017 11:42
    An: info@afromaxx.de
    Betreff: Re: Tansania Reise – wie wars?

    Hallo Frau Schröder,

    es war eine wunderschöne und erlebnisreiche Reise. Unser Reiseführer Saleh war
    absolut super. Er hatte enorme Pflanzen und Tierkenntnisse, er war immer gut drauf
    und hilfsbereit. Wir können ihn nur wärmstens weiterempfehlen.
    Das Programm war auch gut abgestimmt.
    Lediglich die Lodge in Moshi war nicht so toll in der Einrichtung.
    Die Lodge auf Sansibar war bis auf das Bad in Ordnung. Das Essen war sehr gut die Lage
    wunderschön, der Service auch sehr gut, deshalb konnten wir die etwas rustikale Einrichtung gut
    verschmerzen.
    Die Lodges auf der Safari waren alle super, es wäre nur schön gewesen wenn wir eine am Kraterrand bekommen hätten.
    Viele Grüße
    Fam. Biehl

    Antworten
  10. Barbara Hartmann
    Barbara Hartmann says:

    Liebes Afromaxxteam,
    herzlichen Dank für ein fantastisches Safarierlebnis! Dank der hervorragenden und unkomplizierten Planung und Organisation hat alles wunderbar funktioniert. Die Safari in Tansania war ein tolles Erlebnis.Wir konnten die einzigartige Tierwelt (BigFive inklusive) bewundern und waren fasziniert von der wunderschönen Landschaft.
    Ein großes Kompliment an unseren Guide Armani,der sich hervorragend um uns gekümmert hat und versucht hat alle unsere Wünsche zu erfüllen. Dank seiner guten Deutschkenntnisse haben wir viele interessante Dinge über die Tierwelt und Tansania erfahren.
    Der Service vor Ort war super. Thomas, vom Afromaxxteam hat uns gute Tipps gegeben und stand uns mit seinen Erfahrungen zu Beginn und am Ende der Reise zur Verfügung.
    Vielen Dank auch noch für die gute Organisation bezüglich des Hotels in Zansibar,wo wir im Sultan Sands eine traumhafte Woche verbracht haben.Wir können Afromaxx nur weiterempfehlen!!
    Ganz herzlich
    Frank und Barbara Hartmann

    Antworten
    • madeleine schröder
      madeleine schröder says:

      Sehr geehrte Barbara und Frank Hartmann,
      vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihre Reise in unserem Gästebuch zu kommentieren. Alles Gute Madeleine

  11. Julia & Bernd
    Julia & Bernd says:

    Hallo Afromaxx, seit einigen Tagen sind wir wieder in D. Vielen Dank für die wunderschönen Eindrücke auf unserer 2 Mann Privattour. Die Grundlage dafür, waren ja eure Empfehlungen und die Organisation! Die Abholungen haben zum Schluß immer prima geklappt.
    Unser Safari Guide Anderson war wirklich Top. Auf den 6 Tagen Safari haben wir wirklich viele Tiere und die auch fast zum “Anfassen” nah gesehen, wirklich gut. Er kannte die besten Besichtigungspunkte in den Parks, und gab uns viele Detail Infos zu den Tieren. Es ging jeden Tag früh los, zu den besten Tier Beobachtungszeiten. Abends waren wir oft geschafft von den vielen Eindrücken. Das Fahren in Tansania überliessen wir gern ihm, es ist doch etwas anders als in Europa. Man wunderte sich manchmal, das bei den Strassenverhältnissen, vor allem auf den Park Zufahrten, nicht mehr Autos an den Strassenrändern liegen geblieben waren.
    Auch die von euch ausgesuchten Lodges waren Spitze. Wir hatten ja nach einem, auch sehr interessanten eintägigem Zwischenstop in Doha Qatar bei 43 Grad, die angenehme Umgebung und Temperaturen in der Kaliwa Lodge bei Thomas genossen. Die Safari Lodges wie die Endoro Lodge, das luxuriöse Safarizelt des Tortilis Camps, die mitten im Berg Regenwald liegende Rhino Lodge und die Safari Zelte der inmitten des Parks liegenden Tarangire Safari Lodge, haben uns positiv überrascht. Da war es fast schwer einen Kompromiss zu den Zeiten für die Tierbeobachtungen und dem geniessen der Lodge zu finden.
    Zum Schluss kam auch die Erholung nicht zu kurz. Das Emerson Hurumzi in Stonetown auf Sansibar liess einen so richtig Orient spüren, genau wie die Tour über die Märkte mit ihren vielen Gewürzen und Früchten.
    Südsee pur war auf der Kichanga Lodge am Ostzipfel Sansibars angesagt. Baden, relaxen auf der Liege, wandern am Strand, Besuch des “The Rock” Restaurants und schnorcheln zwischen den bunten Fischen. Und auch, die manchmal nicht loszuwerdenden, Strand- oder Straßenverkäufer waren hier kaum zu finden. Schade das wir hier nur 3 Tage hatten.
    Alles in allem, eine wirklich schöne Tour. Wir können euch nur weiter empfehlen!
    Viele Grüße
    Julia und Bernd

    Antworten
  12. Manuela Herbst
    Manuela Herbst says:

    Von: Manuela Herbst [mailto:tischlerei…..@……de]
    Gesendet: Donnerstag, 6. Juli 2017 19:23
    An: info@afromaxx.de
    Betreff: Re: AW: AW: AW: Anfrage an Afromaxx

    Liebes Afromaxx-Team, wir sind heute von unserer Safari zurück, Danke für die perfekte Organisation ! Unser Guide Saleh Saif war einfach Spitze! Er kannte sich super aus in den Parks, konnte uns viele Informationen zu den Tieren geben, sein Timing war perfekt, wir waren immer auf den Punkt an den Gates, haben die Tierbeobachtung aber trotzdem bis zur letzten Minute ausgenutzt und meist mehr gesehen als andere Gruppen! Auch beim Fahren auf den schlechten Straßen haben wir uns mit ihm sehr sicher gefühlt! Am Ende waren wir mit einem echten Freund unterwegs! Wir können Saleh und eure Agentur nur weiter empfehlen und freuen uns jetzt auf die Tage auf Sanzibar!
    Viele Grüße
    Familie Herbst

    Von meinem iPhone gesendet

    Antworten
  13. Jérôme & Uwe
    Jérôme & Uwe says:

    Wir hatten mit Afromaxx den Klassiker (Nord Tanzania Safari + ein paar Tage Zanzibar) gebucht. Und des war einfach wunderschön…
    Wir füllten uns sehr wohl und hatten total Vertrauen in Afromaxx-Team : sehr gute Organisation, ausführliche Beratung, gut gewählte Routenwahl und super Unterkünfte (wir auch haben das Serengeti Tortillis Camp toll gefunden : nett, freundlich, professionnel und so eine schöne Lage!).
    Landschaften und Tierebeobachtung waren atemberaubend. Unser Guide, Gabriel, war nicht nur klug und lustig aber hatte auch den “Super-Auge” für alle Art von Tiere und Pflanzen : dank ihn haben wir viel sehen und bewundern können.
    Wir haben natürlich mehrmals Afromaxx weiter empfohlen und hoffen wir können in der Zukunft mit Eurem Team nochmal ein tolle Reise erleben. Vielen Dank nochmal für die tolle Zeit

    Antworten
  14. Corinna
    Corinna says:

    Hey liebes Afromaxx-Team,

    bin jetzt knapp eine Woche wieder in Deutschland.
    Hatte bei Euch eine Kili-Besteigung über die Marangu-Route (eigentlich als Gruppentour) und eine Safari gebucht.
    Wollte mich bei Euch für die super Organisation und Betreuung vor und während der Reise bedanken 🙂
    Da aus der Gruppenreise ja leider nichts geworden ist, war ich anfangs etwas skeptisch – das hat sich dann vor Ort aber sehr schnell zerschlagen und im Nachgang bin ich sogar sehr froh, dass ich alleine mit dem Team auf dem Kili unterwegs war. Die ganze Mannschaft hat sich super um mich gekümmert 🙂
    Auch die Safari war der absolute Hammer. Der Fahrer hat sich sehr bemüht, mir alles erklärt und sich richtig Zeit genommen.
    Alles in allem – echt klasse 🙂 vielen Dank für diesen tollen Urlaub.

    Ich kann euch nur empfehlen

    Antworten
  15. Martens, Stefani und Thomas
    Martens, Stefani und Thomas says:

    Wir sind die Generation von Grzimegk-Sendungen im Fernsehen. Vor der Wende eine Illusion, selbst hinzukommen. Nach der Wende gab es andere Probleme zu bewältigen. Jetzt, mit Anfang 60, wollten wir diesen Traum doch noch verwirklichen. Auf Grund weltweiter Verwandtschaft waren wir gewöhnt, selbstständig zu reisen. Es gibt viele Anbieter, sie sprechen von kleinsten Gruppen und meinen mindestens einen kleinen Bus voll Reisender. Auf der Messe in Erfurt stießen wir auf Afromaxx. Sie stellten uns ein Programm nach unseren Wünschen zusammen (Biologie, Botanik, Geologie), das Ganze ausgedehnt bis zum Natron Lake. Für uns ungewohnt, mit Köchin und Guide. Ein riesiges Kompliment für Happy,s Kochkünste. Stets frisch und alles sehr lecker. Es wurde unterwegs auf Märkten eingekauft. Wir schliefen fast nur auf den unterschiedlichsten Campingplätzen und waren somit Teil der Natur und dort auch ein Team von 4 Personen. Gabriel führte mit Sachkenntnis und Geduld, stellte sich wunderbar auf unsere Wünsche ein und musste nebenher ja noch über 2000 km fahren. Gern würden wir noch weitere Reisen mit Affromax durchführen.

    Antworten
  16. Klaus Rotter
    Klaus Rotter says:

    Jambo liebes afromaxx-Team,

    vor 2 Wochen sind wir von unserem Tansaniaurlaub zurückgekommen und bisher ist kein Tag vergangen, an dem wir nicht an die tolle Zeit dort zurückdenken und von unseren Erlebnissen berichten und schwärmen können. An dieser Stelle möchten wir uns für die tolle Organisation, die ausführliche Beratung im Vorfeld, gelungene Routenwahl und super Unterkünfte recht herzlich bedanken. Wir sind alle begeistert, was wir während unseres Urlaubs erleben konnten und wie viele nette und freundliche Leute wir treffen durften. Besonders gut gefallen hat uns das Serengeti Tortillis Camp, deren Mitarbeiter uns auch nachts um halb 12 noch super freundlich empfangen haben und nach unserem Schlammbad noch einiges extra für uns auf die Beine gestellt haben. Wir können noch immer nicht fassen, wie viele Tiere wir tatsächlich sehen konnten und das meist sogar aus unmittelbarer Nähe. Dies haben wir vor allem auch unserem Guide und Freund Gabriel zu verdanken, der sich top auskannte, ein schier unendliches Wissen über Tier- und Pflanzenwelt, Landschaft und Kultur hatte und uns immer zur richtigen Zeit an den richtigen Ort brachte. Wir bewundern dein Wissen und die Ruhe, die du zu jeder Zeit ausgestrahlt und bewahrt hast. Du hast unseren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht!

    Asante sana, Gabriel!

    Die Reise hat uns nachhaltig beeindruckt, sodass wir weiter fleißig Suaheli lernen werden, denn eins ist gewiss: wir werden definitiv wiederkommen und sobald unsere Sparbüchsen wieder aufgefüllt sind voneinander hören. 🙂

    Asante sana auch an das ganze afromaxx-Team!

    Kwaheri und viele Grüße
    Klaus, Fabio, Micha (“Schuhmacher”) und Caro

    Antworten
  17. Lindner Susanne und Kai
    Lindner Susanne und Kai says:

    Wir hatten im Oktober 2016 unsere Kili-Besteigung und eine anschliessende Safari über Afromaxx gebucht. Die Besteigung des Kilimanjaro war einfach grandios.Das Team um Mtej kümmerte sich erstklassig um uns und so standen wir einen tag vor meinem 50.Geburtstag auf Gipfel. Wenn ich heute dran denke bekomme ich noch immer Gänsehaut. Auch die anschliessende Safari war top organisiert. Wir können Afromaxx nur empfehlen!!!
    vielen dank nochmals dem gesamten Team.
    Susanne aus der Schweiz

    Antworten
  18. Alex
    Alex says:

    Ich habe die Kili Besteigung zu meinem 50.ten Geburtstag geschenkt bekommen und mich für Afromaxx entscheiden. das würde ich auch wieder so machen. Ich hatte nur vom 18-24.Dezember 2016 Zeit, denn am 24.12 kam die Familie an um gemeinsam neben einer Safari nach Sansibar zu fliegen. Ich wollte die Machame Route machen und so kam es dass ich eine neue Zubuchertour eröffnet habe, aber niemand zugebucht hat. Es wurde zwar etwas teurer aber dafür war ich mit guide, Koch und 2 Trägern in einer Minigruppe und konnte das Tempo selbst bestimmen. Seitens Afromaxx klappt Alles wie am Schnürchen, von der abholung am Flughafen zum Hotel für die erste Nacht vor dem Aufstieg so wie auch die Besteigung selbst. Ich war doch überrascht wie viele Leute den Kili besteigen, selbst kurz vor Weihnachten (Ende kleiner Regenzeit) und auch der Machame. Es verläuft sich tags sehr gut, aber in den Camps sind schon sehr vielen Leute. Mein Guide sagte mir, es ist gerade sehr ruhig. Also zur Hauptzeit möchte ich es nicht mahcen und empfehle eher Offseason. Guide und Koch und Träger Allese tip top und wie geplant waren wir am 23.12.16 auf dem Gipfel und am 24.12 Mittag zurück am Gate und ich um 14 Uhr am Kilimanjaro Flughafen. Wer Mtay als Guide bekommt kann sich glücklish schätzen. Ein ruhiger, sehr professioneller und überaus freundlicher Guide. Wer kann sollte nach ihm fragen. Alles in Allem kein günstiges Vergnügen, gerade nachdem Tanzania neben Parkeintritt zu erhöhen gleich noch MWST von den Touristen will die auf den Kili gehen, aber dann macht man den Kili eben nur einmal im Leben.
    Wer das machen möchte ist bei Afromaxx sicherlich gut aufgehoben, geht kein Risiko ein und kann Route, Hotel, Gruppengröße weitgehend selbst bestimmen.

    Antworten
  19. Winfried Kotschenreuther
    Winfried Kotschenreuther says:

    Ich war mit meinem guten Freund Peter als Zweierteam vom 25.-31.1.17 am Kili. Von der Ankunft am Flughafen bis zum Rückflug fühlten wir uns bestens versorgt! Die unterhaltsame Fahrt vom Flughafen trotz Dunkelheit, die Unterbringung im Mountain Inn, alles bestens.
    Der Höhepunkt war natürlich die Besteigung des Kili. Hier ein besonderes Lob an Joseph und Paolo samt ihrer Crew-so etwas hatten wir nicht erwartet. Beide Guides hatten mehr als nur ein Auge auf uns und so lernten wir uns sehr schnell gegenseitig einzuschätzen. Seid froh, dass Ihr solche Guides habt. Joseph kennt den Berg so genau und konnte jede Situation richtig deuten. Die Verpflegung durch Koch Steve und Waiter Samson-1a. Die gewählten Lagerplätze-selbst am Barafu Camp- allererste Sahne. Die Leistungen der Träger kann glaube ich nur beurteilen wer wirklich live dabei war. Alles in allem wars ein Traum für uns beide und wir sind immer noch nicht so richtig zuhause angekommen. Macht bitte weiter so!
    Und wer das Glück hat mit Joseph und Paolo da oben zu stehen wird wissen was ich gemeint habe! Auch pre- und re-feedback durch Thomas trugen zur gelungenen Abrundung bei. LG Winfried

    Antworten
  20. Janine & Daniel
    Janine & Daniel says:

    Vielen herzlichen Dank für den unvergesslichen Trip nach Tansania! Bis auf eine paar kleine Kleinigkeiten war alles top. Unsere Fragen im Vorfeld wurden schnell beantwortet und wir fühlten uns rundum gut aufgehoben. Die Kommunikation war unkompliziert und das Team von Afromaxx war jederzeit erreichbar.

    Die Besteigung des Kilimandscharo mit Joseph und seinem Team war super. Tausend Dank!!! Die Stimmung, das Essen, das Equipment, die Laufgeschwindigkeit, … – alles war zu unserer besten Zufriedenheit. Wir sind sehr dankbar, dass wir den Gipfel – auch Dank Joseph und Paolo – erreichen konnten. Tausend Dank an das ganze Team: unseren liebevollen Kellner, unseren fantastischen Koch, unsere unglaublichen Träger und die besten Guides, die wir uns vorstellen konnten. Danke!!!
    Die anschließende Safari mit Iddy war super. Wir hatten wirkliches Safari-Glück und konnten viele wilde Tiere sehen. Iddy konnte uns zu jedem Tier, zur Landschaft, zur Natur, zu den Menschen und zu all unseren vielen Fragen Auskunft geben. Die Lodges und Tented Camps waren großartig. Super Wahl und das Essen war auch überall sehr lecker. Wir haben alle Tage im Lake-Manyara-NP, im Ngorongoro-NP, in der Serengeti und im Krater genossen. Herzlichen Dank auch dafür.
    Dann ging es nach Sansibar. Die Hotels in Stone Town und Nungwi-Beach waren super. Die Entspannung nach den aufregenden Tagen tat wirklich gut. Danke für die Organisation.
    Dank auch an Thomas, der uns vor Ort mit seinen Erfahrungen und Tipps zur Seite stand.

    Alles in allem ein rundum gelungener Urlaub. Vielen Dank für die unvergesslichen Erinnerungen!

    Antworten
  21. Bärbel Niebling
    Bärbel Niebling says:

    Mein Mann und ich sind mit Afromaxx Anfang Dezember auf den Kilimanjaro gestiegen. Es war einfach herrlich. Mit unserem Guide Bruno und seinem Team waren wir sehr sehr gut versorgt. Es hat an nichts gefehlt, sehr gutes Essen unterwegs am Berg und immer freundliche Gesichter der ganzen Mannschaft. Der Gipfelanstieg war natürlich, wie schon vorhergesagt, ein harter Trip mit Schnee und eisigem Wind. Aber Bruno und Andrew haben es verstanden uns ständig zu motivieren um letztendlich den tollen Ausblick auf dem Uhuru Peak zu genießen. Es war ein tolles Erlebnis in jeder Hinsicht. Wir sind froh Afromaxx gebucht zu haben, es ist alles super toll organisiert. Jederzeit wieder. Danke Thomas, Danke Bruno und dem ganzen Team.

    Bärbel und Arno aus Linsengericht

    Antworten
  22. Patricia & Benjamin
    Patricia & Benjamin says:

    Lieber Thomas, liebes Afromaxx-Team,

    jetzt sind wir schon seit drei Monaten zurück in Deutschland…und immer noch total begeistert von unserer dreiwöchigen Reise durch Tansania. Insbesondere die Wanderung durch das Ngorongoro-Hochland war ein großes Abenteuer! Wir haben viel über das Leben der Maasai gelernt und unser Koch Sudi hat dafür gesorgt, dass es uns an nichts gefehlt hat. Auch in der zweiten Woche auf unserer Safari (Tansania Klassik) haben wir uns sehr wohl gefühlt und unser Fahrer Edwin hat uns die vielfältige afrikanische Tierwelt gezeigt. Im Blue Oyster Hotel auf Sansibar haben wir den wunderschönen Urlaub ausklingen lassen.

    Vielen Dank für die tolle Organisation und die unkomplizierte Kommunikation vor und während des Urlaubs!

    Wir würden sofort wieder eine Reise bei Afromaxx buchen!

    Viele Grüße aus dem kalten Stuttgart

    Patricia & Benjamin

    Antworten
  23. Madeleine & Philipp
    Madeleine & Philipp says:

    Vielen Dank an das Afromaxx Team für die Zusammenstellung und Organisation unserer Tansania Reise. Der Reiseverlauf (Lake Manyara, Serengeti, Ngorongoro Crater, Tarangire und Sansibar) und unsere Unterkünfte waren super – persönliches Highlight war das Zeltcamp in der Serengeti! Unkomplizierte Kommunikation im Vorfeld und top Betreuung vor Ort durch unseren Guide. Während des traumhaften Aufenthalts auf Sansibar konnten wir die unglaublichen Eindrücke verarbeiten!

    Würden wir uns wieder für Afromaxx entscheiden? Definitiv!

    Antworten
  24. Anja Schuth
    Anja Schuth says:

    Liebes Team von Afromaxx,

    wir waren am 14.10.2016 mit unserem Guide Fortunatus auf dem Mt. Meru und am 22.10.2016 ebenfalls mit Fortunatus und Omar auf dem Kilimanjaro. Beide Berge und die Touren waren toll und wir werden das wohl nie vergessen. Organisation, Zelte, Essen waren einfach top. Meist konnten wir gar nicht so viel essen, wie man uns gekocht hat. Unglaublich!
    Es war extrem spannend, wie unterschiedlich beide Touren sind – wir möchten keine von beiden missen. Von jedem Berg aus hatten wir die tollsten Ausblicke auf den jeweils anderen, besser gehts nicht. Im Anschluss daran haben wir ebenfalls über Afromaxx eine Safari mit Edwin gemacht. Bis auf den Leopard bekamen wir die Big Five reichlich zu Gesicht. Die Übernachtungslodges waren ebenfalls wunderschön. Auf Sansibar haben wir in einem kleinen paradiesischen Hotel den Urlaub ausklingen lassen, wunderbaren Fisch gegessen, Stonetown besucht und geschnorchelt. Ein rundum toller Urlaub, der von Afromaxx perfekt organisiert war. Vielen Dank auch an Thomas, der uns vor jeder großen und kleinen Herausforderung besucht hat, geduldig alle Frage beantwortet und uns sehr gute Tipps gegeben hat.
    Wir wünschen euch und eurer Mannschaft noch weiterhin viel Erfolg in Tansania! Und viele Grüße an Fortunatus, Omar, Edwin und Fora (der uns überall hingefahren hat).

    Anja und Reiner aus München

    Antworten
  25. madeleine schröder
    madeleine schröder says:

    Von: ursauriermartens@t-online.de [mailto:ursauriermartens@t-online.de]
    Gesendet: Mittwoch, 2. November 2016 16:52
    An: info@afromaxx.de
    Betreff: AW: Afromaxx Anliegen

    Hallo, Frau Schröder,
    hier nur eine kurze Mitteilung, dass wir nach dem super Erlebnis Tansania heute früh glücklich und gesund in Frankfurt gelandet sind. Wir brauchen sicher mehrere Tage, um uns wieder an zu Hause anzupassen (7°C mittags).
    Der gewünschte ausführliche Bericht folgt in ein paar Tagen. Ein großes Lob an alle Ihre Mitarbeiter/innen
    Grüße von Stefani und Thomas Martens

    Antworten
  26. M. Schröder email von F. Wirth
    M. Schröder email von F. Wirth says:

    Gesendet: Samstag, 12. März 2016 um 10:08 Uhr
    Von: “info@afromaxx.de”
    An: “F. Wirth”
    Betreff: Afromaxx Bestätigung_F. Wirth Q100724
    Liebe Madeleine,
    ursprünglich wollten wir uns in Erfurt während der Tourismusmesse persönlich bei Ihnen für die perfekte Organisation unserer Reise nach Tansania bedanken, schaffen es aber leider nicht vorbeizukommen.
    Letztes Jahr waren wir in Erfurt mit der wagen Idee, einmal nach Afrika zu reisen. Wir haben uns verschiedene Stände angesehen und uns letztendlich für Ihr Unternehemen entschieden. (trotzdem mit einem kleinen mulmigen Gefühl,da der Sitz in Tansania ist). Sie haben so begeistert und UNAUFDRINGLICH von den verschiedenen Möglichkeiten der individuellen Reisezusammenstellung berichtet, so dass wir uns dann schnell entschieden haben.
    Letzten Sonntag Abend sind wir wieder in Thüringen angekommen. Wir wären gerne länger geblieben, aber leider begann Montag früh wieder die Arbeitswoche.
    Wir haben Afrika erlebt, Afrika genossen, unheimliche und unvergessliche Nächte im Zelt bei Vollmond! und dem leckeren Wein aus Dodoma und Löwengehusste und Zebramampfen verbracht, mit Ach und Krach (ich) den Mount Meru bezwungen ( alle anderen Trekker hätten unsere Kinder sein können und die Mädchen mussten auch so kämpfen -ich war unheimlich stolz und wir haben den Sonnenaufgang über dem Kili erlebt) , hunderte von Elefanten ,alle Big 5 gesehen, und das Paradies vor unseren Füßen in Sansibar genossen (auch wenn uns die Spaziergänge durch das Dorf und die kleinen Restaurants -wir haben außerhalb des Hotels zu Abend gegessen- wieder sehr geerdet haben.)
    Liebe Grüße an Thomas und noch einmal vielen Dank für seine kurzen Briefings, welche lang waren und uns viele interessante Infos und angenehme Gespräche über Menschen, Taxes usw. über Afrika brachten.
    Vielen Dank und Grüße an Happy, die so liebenswert ist und uns so fantastisch bekocht hat, Innocent, der jedes Tier für uns gesucht und gefunden hat und mit so viel Ideen das Auto immer wieder repariert hat. Wir waren jedesmal glücklich, allein so ein ” Eisenschwein “( mein Mann getauft) für uns alleine zu haben, wenn wir die vollen Autos 6-7 Leute anderer namhafter Anbieter sahen.
    Gottfried und sein Team haben uns das Trekking leicht gemacht. Er hat die Gipfelbesteigung als sein Job (Bergführer) sehr ernst genommen und vorher alles kontrolliert und Geduld mit mir gehabt, als ich zum Schluss öfters Pausen benötigte.
    Wir sind voller Erlebnisse und Dankbarkeit. Nun gilt es unsere tausenden von Fotos zu sortieren. Viele Freunde von uns haben Afrikaerfahrungen (allerdings Namibia). Wir werden Ihr Unternehmen wärmstens empfehlen. Am liebsten würden wir nächstes Jahr eine weiter Reise z. B. nach Uganda, Ruanda machen. Wir würden uns freuen, wenn wir über mail über neue Angebote informiert werden. Den Katalog über Tansaniareisen haben wir ja.
    Mein Mann wird in der nächsten Zeit ein statement für Ihre website schreiben.
    Viel Spaß in Thüringen und Erfolg in Erfurt.
    ( PS . Teile meiner mail können auch als Referrenz verwendet werden)
    Herzliche Grüße aus Thüringen
    F. und R. Wirth

    Antworten
  27. Michael
    Michael says:

    Top Team, super organisiert, gerne wieder. Besonderen Dank geht an Bruno und sein Team. Ohne Sie hätten wir den Aufstieg zum Kibo nie geschafft. Sie erst haben diese Reise zu etwas ganz besonderem gemacht. Wir sehen uns bestimmt für eine Safari wieder. 🙂

    Antworten
  28. Birgit Ortwein, Thomas Kaiser und Maren Ortwein
    Birgit Ortwein, Thomas Kaiser und Maren Ortwein says:

    Wir waren mit Afromaxx sowohl auf dem Kilimanjaro, wie auch auf Safari. Die Touren waren erstklassig organisiert, das Essen mehr als ausreichend und sehr lecker, die Guides sehr nett und hilfsbereit. Wir hatten zusammen jede menge Spaß. Ohne unseren Guide Saleh hätten wir auf de Safari wohl einige Tiere nicht gesehen, wenn er mit seinem geschulten Auge und seiner Erfahrung uns nicht darauf hingewieden hätte. Auch die Besteigung des Kilimanjaro war sehr gut geplant. Wir waren jederzeit gut betreut und konnten die Besteigung sehr genießen. Großes Lob an Joseph und Paul unsere Guides und das ganze Team!
    Afromaxx hat uns die Touren ganz speziell nach unseren Wünschen zusammengestellt, einige wunderbare Vorschläge beigesteuer und uns vor jeder Tour ein hervorragendes Briefing gegeben. Vielen Dank nochmal, das Ihr uns behilflich wart unsere Wnsche so exakt zu erfüllen.

    Antworten
  29. Daniela aus Böblingen schrieb am 01. August 2016 um 18:37
    Daniela aus Böblingen schrieb am 01. August 2016 um 18:37 says:

    Wir waren am 17.07. auf dem Kilimanjaro. Es war wunderschön und unser Team mit den Guides Jackson und Armani waren super. Ohne sie hätten wir das niemals geschafft. Das Essen war lecker und immer mehr als ausreichend. Die Ausrüstung, auch die geliehenen Schlafsäcke, waren optimal.
    Danach waren wir noch 3 Tage auf Safari-Tour mit dem Guide Gabriel unterwegs. Auch das war wunderbar organisiert und ein unvergessliches Erlebnis. Vielen Dank!

    Antworten
  30. Stefanie aus Rottweil schrieb am 01. August 2016 um 14:09
    Stefanie aus Rottweil schrieb am 01. August 2016 um 14:09 says:

    Am 31.07.16 um 6:20 Uhr puenktlich zum Sonnenaufgang haben wir den Kibo erzwungen.Danke nochmal an das Team Afromaxx. Die Orga ist einfach klasse. Man kann sich auf jedenfall auf die Agentur verlassen und ist super aufgehoben. Unser Guide Bruona hat uns sicher zum Ziel gefuehrt. Die Ausstattung der Zelte und zubehoer waren super. Das Essen war immer lecker. Es war fuer uns eine unvergessliche Erfahrung. Der Kilimanjaro zu besteigen ist auf jedenfall zu empfehlen allein schon wegen der tollen Vegetation.

    Antworten
  31. Stan aus Stuttgart schrieb am 24. Juli 2016 um 21:32
    Stan aus Stuttgart schrieb am 24. Juli 2016 um 21:32 says:

    Ich möchte mich für die sehr schöne Zeit und die sehr gute Beratung und Führung der ganzen Begleitmannschaft bedanken. Das Essen war stets sehr lecker und immer in ausreichender Menge. Der Service war ausgesprochen gut und freundlich. Beide Guides waren jederzeit hilfsbereit und standen für alle Fragen zur Verfügung. Ich habe mich in jeder Situation gut verstanden und unterstützt gefühlt. Alles in Allem eine sehr gelungene Reise für mich.

    Antworten
  32. Kex, Frankfurt
    Kex, Frankfurt says:

    WIR HABEN DIE REISE SEHR GENOSSEN!
    Danke für die unkomplizierte und tolle Abwicklung und die kompetente Beratung. Wir haben uns in allem auf Sie verlassen können und uns sehr wohl gefühlt. Das Land die Landschaft und die Eindrücke werden uns immer in Erinnerung bleiben. Sicher kommen wir bald wieder!

    Antworten
  33. Hans Adorf, Oberbayern
    Hans Adorf, Oberbayern says:

    SCHON DAS 2. MAL MIT AFROMAX UNTERWEGS!
    Ich war das zweite mal mit Afromaxx am Kili und es war wieder perfekt organisiert. Super schön war die Lemosho Route und getoppt wurde dies noch durch das erreichen vom Uhuro Peak. Top Team, viel Spass, gerne wieder.

    Antworten
  34. Luise aus Hamburg schrieb am 13. Juli 2016 um 10:28
    Luise aus Hamburg schrieb am 13. Juli 2016 um 10:28 says:

    Wir waren 2013 mit Afromaxx auf dem Kilimanjaro! Es war ein einmaliges Erlebnis, an das wir immer noch sehr gerne zurückdenken. Das Team und die Orga waren klasse! Vielen Dank an Jackson unseren Guide, ohne ihn wären wir nicht oben angekommen. Wir kommen bestimmt wieder.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.