Golf spielen, wo der Pfeffer wächst

Reisecode Q102471

Golfreise nach Tansania

Diese Tansania Reise ist ein Highlight für jeden Golfer der das Besondere erleben möchte, exklusive Anlagen mit 9 und 18 Löchern erwarten Sie. Sie spielen auf den schönsten Plätzen Tansanias mit Blick auf den Kilimanjaro und den Mount Meru. Anschließend genießen Sie die berühmte Serengeti bevor die Tage auf der Gewürzinsel Sansibar anbrechen. Golf, Strand und stimmungsvolle Abenden am Indischen Ocean erwartet Sie. Sie wohnen in ausgezeichneten Villen und Resorts mit allem Komfort.

Höhepunkte

Die Höhepunkte Tansania Golfreise

• Highlight für jeden Golfer
• erstklassige Unterkünfte & private Villa
• die schönsten Golfplätze Afrikas
• 12 Tage Golf, Safari und Strand
• Sport und Erholung in fantastischer Landschaft

Tourenablauf kurz
 TagCamps
1Anreise Kilimanjaro & Transfer zur privaten Villa
  
2Golfplatz mit Kilimanjaroblick    
3Golf – ein schönes Spiel     
4Safari im Lake Manyara National Park
5Safari im Ngorongoro Krater
  
6Safari in der Serengeti
7Ganztagespirschfahrt in der Serengeti 
8Serengeti Seronera – Flug nach Sansibar
9-11Sea Cliff Resort & SPA
12Transfer zum Flughafen – Abreisetag
Preise
Teilnehmer Information Preis pro Person
2Golfreise4650 USDAnfrageBuchung
4Golfreise4250 USDAnfrageBuchung
6Golfreise3995 USDAnfrageBuchung
EZ-Zuschlag680USD
Leistungen

Leistungen:

• sämtliche Transfers gemäß Tourenverlauf
• Inlandsflug Kilimanjaro – Sansibar
• alle Übernachtungen in erstklassigen Villen und Resorts
• 7 Tage Vollpension & 4 Tage Halbpension
• säntliche Nationalparkgebühren
• Safari im Geländewagen mit privatem Fahrer

REISEVERLAUF UND HÖHEPUNKTE

Golf Reise Tansania und Sansibar

Tag 1 Anreisetag Kilimanjaro Int. Flughafen

Nach der Anreise am Kilimanjaro Int. Airport bringt unser Fahrer Sie zu dem idyllisch gelegenen Dolly Estate im Norden Tansanias, welches unterhalb des Mount Merus liegt. Die exklusive Lage der Lodge, direkt am Golfkurs ist spektakulär und einmalig. In unmittelbarer Nähe von Mount Kilimmanjaro und Mount Meru fliegt der Ball besonders weit.

Tag 2 Golfplatz mit Kilimanjaroblick

Sobald Sie die Terrasse der luxuriösen Villa verlassen, betreten Sie den bespiellosen Golfplatz, welcher unter den besten 10 der Golfplätze in Afrika gelistet wurde. Hier genießen Sie, von der Terrasse ihrer privaten Luxusvilla, die Klänge der afrikanischen Wildnis und den atemberaubenden Blick auf die Massai-Steppe im Süden. Das Sonnenlicht taucht, besonders am Abend und in der Morgendämmerung, die Kulisse in die spektakulärsten Farben. Ein traumhafter Ort um Golf zu spielen.

Tag 3 Ein schönes Spiel

Am Morgen ist die Luft unbeschreiblich frisch und klar. Die beste Zeit um aktiv unterwegs zu sein. Das Golfspiel vergeht wie im Flug unter den perfekten Bedingungen. Nach einem erfolgreichen Spiel, lockt der großzüge Pool der Villa. Vollständige Entspannung macht sich breit und Sie geniesen den exklusiven Service, der sich auch in der Raumgestaltung wieder findet. Großzügige Zimmer mit großen Fensteröffnungen lassen Blick in die natürliche Umgebung zu. Das Lagerfeuer und kühler Wein warten Sie auf der Außenteresse mit einem 4- Gang-Menü.en

Tag 4 Safari im Lake Manyara

Nachdem Sie von Ihrer Unterkunft abgeholt wurden, fahren Sie zum ostafrikanischen Grabenbruch. Hier wird das aufklappbare Fotodach für die erste Pirschfahrt geöffnet. Zunächst durchqueren Sie den Waldgürtel und halten unter anderem Ausschau nach Affen verschiedener Gattungen und Elefanten, die zwischen Bäumen umhertrotten. In der grasbewachsenen Schwemmebene werden Ihnen sicherlich große Büffelherden, Zebras, Gnus und Giraffen begegnen. Schauen Sie auch nach oben. Denn Sie könnten einen Löwen erspähen, der sich zum Dösen in die Äste gelegt hat. Am sumpfigen Ufer des salzigen Lake Manyaras tummeln sich Wasservögel wie Flamingos, Pelikane und Kormorane.

Tag 5 Safari Ngorongoro Krater

Heute fahren Sie zum Ngorongoro Krater. Am Kraterrand bietet der Aussichtspunkt, neben dem Gedenkstein für Bernhard Grzimek, freien Blick in den gigantischen Kessel. Der Durchmesser beträgt an einigen Stellen 20 Kilometer. Je nach Jahreszeit zählt der Ngorongoro Krater zwischen 15.000 und 25.000 Tiere. Sie haben gute Chancen die “Big Five” (Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel und Leopard) zu beobachten. Bezogen auf die Fläche leben in dem natürlich abgeschlossen Tierreservat verhältnismäßig viele Grasfresser. Sie bieten gute Nahrungsgrundlage für die über 100 Löwen. Tiefste Stelle ist der Magadi Salzsee. Je nach Jahreszeit steigt sein Pegel und lockt unzählige Flamingos an. In den umliegenden Sümpfen Mandusi und Gorigor, die durch Flüsse des Kraterhochlandes gespeist werden, tummeln sich Flusspferde.

Tag 6 Safari in der Serengeti

Nach dem Frühstück fahren Sie in den berühmten Serengeti Nationalpark. Auf der Fahrt durchqueren Sie die Ngorongoro Conservation Area mit äußerst abwechslungsreiche Vegetation. Die Kulisse bilden sanfte Hügel, erloschene Vulkane mit sagenhaften Urwäldern. Während der Migration, halten sich in den Ebenen der “Serengeti Plains” und dem Randgebiet des Ngorongoro Millionen von Gnus und Zebras auf – ein imposanter erster Eindruck beim Erreichen des Nabi Eingangstors zur Serengeti.

Tag 7 Ganztagespirschfahrt in der Serengeti

Dieser Tag beginnt im Herzen der Serengeti, dem “Seronera Valley”, inmitten riesiger Schirmakazien und mächtiger Feigen. Die nördlichen Hügelketten speisen zahlreiche Wasserläufe, die Anziehungspunkte für viele Antilopen, Riedböcke und Paviane bilden. Im Wasser planschen Flusspferde – auf Akazien ruhen Leoparden und Löwen dösen im hohen Gras. Dieser Tag ist vollständig für Pirschfahrten in der Serengeti eingeplant. Natürlich können Sie maßgebend auf die Gestaltung der Safari mit den Beobachtungspausen Einfluss nehmen.

Tag 8 Seronera - Flug nach Sansibar

Das Herz der Serengeti ist Seronera. Hier pulsiert das Leben des Nationalparks ganzjährig, denn nicht jedes der Sie 1,5 Millionen Gnus und 500000 Zebras macht sich auf die weite Wanderung. Ein entscheidender Anteil residiert in Seronera. Denn das Gras verschwindet nie vollständig von den weiten Ebenen und die Flüsse bieten ganzjährig Wasser. Wo es Zebras und Antilopen gibt, sind Löwen, Geparden, Hyänen und Leoparden nicht weit. Auch Elefanten, Flusspferde und Krokodile sind hier ganzjährig zu sehen. Mit dem Flugzeug heben Sie ab und fliegen nach Sansibar.

Tag 9-11 Traumresort auf Sansibar

Abschlag – zack – der kleine weiße Ball fliegt in den blauen Himmel und rollt nach dem Aufkommen über die Wiese. Der Blick schweift über das kristallklare Wasser des Indischen Ozeans mit seinem weißen Sandstrand. In der Luft liegen exotische Gerüche. Das Sea Cliff Resort auf Sansibar ist ein wirkliches Paradies – nicht nur für Golfer. Mit seinen Hängematten, den idyllischen Badebuchten und den Kokospalmen entlang der weißen Strände, ist Sansibar der Inbegriff der Entschleunigung. Unterbrochen wird das süße Nichtstun lediglich von kleinen Tauchgängen an den Korallenriffen, exotisch gewürzten Mahlzeiten voller Geschmacksvielfalt und wundervollen Impressionen.

Tag 12 Abreisetag - Bunker Adee

Ein wundervoller Golfurlaub geht zu Ende. Sie haben erinnerungsreiche Spiele erlebt. Vom Restaurent schauen Sie zurück auf den grünen Golfkurs und seinen Bunker, in dem Ihr Ball mehr als einmal stecken blieb. Der Fahrer lädt Ihr Gepäck ins Fahrzeug und bringt Sie zum Flughafen vor Stone Town.

Teilen Sie unsere Infos