Kombireise Uganda & Tansania

Reisecode QU102216

Kombireise Uganda & Tansania

Uganda bietet mit dem Gorilla Tracking in Bwindi ein einzigartiges Naturerlebnis und in Tansania können Sie die höchste Löwenkonzentration bestauen sowie die Große Migration der Gnus und Zebras erleben. Auf dieser Reise können sind beide Länder besuchen und viel Zeit in den Nationalpark genießen.

 Tag Reiseablauf Kombireise Uganda & Tansania
Lodge
1 Anreisetag Uganda, Entebbe – Fahrt zum Hotel
Cassia Lodge
2 Fahrt Kampala – Kibale Forest National Park
Primate Lodge
3 Kibale Forest NP, Schimpansen Tracking – Queen Elizabeth National Park
Queen Elizabeth Bush Lodge
4 Queen Elizabeth National Park, Pirschfahrt Queen Elizabeth Bush Lodge
5 Queen Elizabeth National Park – Bwindi Impenetrable National Park
Chameleone Hill Lodge
6 Bwindi Impenetrable National Park, Gorilla Tracking Chameleone Hill Lodge
7 Bwindi Impenetrable NP – Lake Mburo National Park
Rwakobo Rock Cottage
8 Lake Mburo National Park, Walking Safari – Fahrt nach Bukoba, Flug nach Mwanza Malaike Beach Resort
9 Fahrt von Mwanza in den Serengeti National Park, Pirschfahrt
Serengeti Tortilis Camp
10 Serengeti National Park, Pirschfahrt Serengeti Tortilis Camp
11 Serengeti National Park – Fahrt zum Ngorongoro
Rhino Lodge
12 Pirschfahrt im Ngorongoro Krater Pembeni Lodge
13 Ngorongoro – Fahrt in den Tarangire National Park, Pirschfahrt
Tarangire Simba Lodge
14 Tarangire National Park, Morgenpirsch und Fahrt zum Kilimanjaro Airport

REISEVERLAUF UND HÖHEPUNKTE

Kombireise Uganda und Tansania

Tag 1 Kombireise Uganda und Tansania – Entebbe (EBB) – Kampala

Unser Fahrer erwartet Sie am Flughafen in Entebbe und wird Sie zu Ihrem zum Hotel in Kampala bringen. Je nach Ankunftszeit haben Sie Gelegenheit sich die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt, den Königspalast oder eines der verschiedenen Museen anzuschauen oder nach dem langen Flug am Pool der Lodge zu entspannen.

Cassia Lodge

Tag 2 Kombireise – Fahrt Kampala – Kibale Forest National Park

Heute verlassen Sie Kampala und fahren Richtung Westen. Die Strecke führt durch eine hügelige Landschaft mit zahlreichen sehr schönen Teefeldern und bunten Verkaufsständen am Straßenrand. Nach etwa 320 km erreichen Sie Fort Portal, das Zentrum des Toto Königreiches. An klaren Tagen haben Sie einen beeindruckenden Ausblick auf die Spitzen des Ruwenzori-Gebirges. Unterwegs bleibt Zeit für einen kurzen Zwischenstopp, trinken Sie einen Kaffee oder kaufen Sie ein Souvenir, bevor es weiter zur Lodge geht.
Fahrtzeit: ca. 5 Stunden Strecke: 320km

Primate Lodge

Tag 3 Kombireise – Kibale Forest NP – Schimpansen Tracking – Queen Elizabeth NP

Am heutigen Morgen folgen Sie in Begleitung eines erfahrenen Führers den Spuren der Schimpansen in den Dschungel des Kibale Forests. Die Primaten sind unwahrscheinlich interessant. Einige der Schimpansen Posen ähneln den menschlichen. Die intelligenten Tiere verwenden Stöcken und Steinen als Werkzeuge. Sie verwenden auch zerkaute Blätter als Schwämme, um Wasser aus Baumlöchern zu schöpfen. Halten Sie Ausschau nach den Primaten und genießen Sie die beeindruckende Rufe in dem Zauberwald. Nach einem kräftigenden Mittagessen fahren Sie weiter in den Queen Elizabeth National Park.
Trekking: 1-4 Stunden Fahrzeit: ca. 2,5 Stunden Strecke: 112km

Queen Elisabeth Bush Lodge

Tag 4 Kombireise – Queen Elizabeth National Park

Der Queen Elisabeth National Park ist ein klassischer Safari Park. Elefanten, Büffel, Kobe-Antilope, Löwen, Geparden, Flusspferde, Krokodile und vieles mehr sind zu sehen. Dabei bilden die Seen Edward und George mit der wildreichen Savanne auf der Ruwenzori-Bergkette im Hintergrund ein besonders vollkommenes Landschaftsbild. Am Nachmittag geht es auf eine Bootsafari auf dem Kazinga Kanal. Er verbindet die beiden Seen und ist insbesondere für Vogelbeobachtungen interessant. Flusspferde und Krokodile sind ebenfalls häufig zu sehen.
Pirschfahrt: 4-5 Stunden Bootsafari: 1 Stunde

Queen Elisabeth Bush Lodge

Tag 5 Kombireise – Fahrt Queen Elizabeth NP – Bwindi Impenetrable NP

Am Morgen geht die Fahrt nach Ishasha. Dieser Teil des südlichen Queen Elisabeth National Parks ist umgeben von Schutzgebieten und ist dadurch besonders reich an Wildtierbeständen. Flusspferde, Elefanten, Löwen, Leoparden, Topies, Hyänen und vieles mehr. In Uganda ist Ishasha das einzige Gebiet in dem Löwen regelmäßig auf die Bäume klettern. Dieses Erlebnis wird Ihnen die lange Fahrt zum Bwindi Forest etwas versüßen.
Fahrtzeit: 6 Stunden Strecke: ca. 210km

Chameleon Hill Lodge

Tag 6 Kombireise – Bwindi Impenetrable NP – Gorilla Tracking!

Sie fiebern den heutigen Höhepunkt entgegen. Das Gorilla Tracking ist eines der beeindruckendsten Naturerlebnisse der Welt und dient dem Schutz der Art. Im Bwindi Impenetrable Forest haben sich die Gorillabestände etwas erholt seit dem es die Trackings gibt. Während Sie entlang der bewaldeten Hänge, verschlungenen Reben und Bambuspflanzen in den dicht bewachsenen Dschungel vordringen, lernen Sie viel Wissenswertes über die ugandischen Riesen. Ihr erfahrener Führer wird Ihnen Spuren von früheren Aktivitäten der Gorillas zeigen, zum Beispiel Nester, Dung und angeknabberte Bambussprossen. Bald werden Sie dem kräftigen, fast menschliche wirkenden Berggorilla gegenüberstehen! Der Silberrücken ist mit seinen fast 1,70 Meter das beeindruckendste Tier. Gerne bleibt er etwas abseits. Während die Affen ungestört ihren alltäglichen Beschäftigungen nachgehen nähern, können Sie die Tiere in Ruhe beobachten und ohne Blitz fotografieren. Gorilla Tracking: 2-7 h Gorilla Beobachtung: 1 h

Chameleon Hill Lodge

Tag 7 Kombireise – Bwindi Impenetrable NP – Lake Mburo NP

Heute nach dem Frühstück fahren Sie zum Lake Mburo National Park. Der Lake Mburo ist der kleinste National Park in Uganda. Am Nachmittag brechen Sie zu einer Pirschfahrt durch den Park auf. Neben dem Kidepo National Park ist dies der einzige Park, in dem es Zebras zu sehen gibt. Seit 2015 leben hier auch 15 Giraffen, die von den Rangern hierher umgesiedelt wurden.
Fahrtzeit: 4 Stunden Strecke: ca. 260km

Rwakobo Rock Lodge

Tag 8 Kombireise – Lake Mburo NP – Walking Safari – Fahrt nach Bukoba

Der Lake Mburo National Park ist einer der beiden Parks in Uganda, in denen es erlaubt ist eine Walkingsafari zu unternehmen. Begleitet von einem Ranger gehen Sie auf Erkundungstour. Die Tiere wirken ohne das schützende Fahrzeug viel größer und es ist spannend die wildlebenden Tiere aus dieser Nähe zu sehen. Nach Ihrer Rückkehr in die Lodge fahren Sie weiter nach Bukoba in Tansania. (Bitte beachten Sie, dass Sie ein Visum für Tansania benötigen) Von hier geht es mit einem kurzen Flug über den riesigen Victoriasee nach Mwanza. Entlang des Sees lebt die Bevölkerung hauptsächlich vom Fischfang. In Mwanza angekommen, empfängt unser Fahrer Sie und bringt Sie zum Hotel.

Malaika Beach Resort

Tag 9 Kombireise – Mwanza – Serengeti National Park, Pirschfahrt

Nach einem zeitigen Frühstück werden Sie im Hotel in Mwanza abgeholt und fahren in Richtung Ndabaka Gate – das westliche Tor zur Serengeti. Der Serengeti National Park ist die Nummer 1 aller afrikanischen Parks und erstreckt sich über eine Größe von 15.000 km². Ihr Fahrer wird schnell die Formalitäten am Parkeingang regeln, bevor Sie auf ihrer Pirschfahrt die ersten Zebras und Elefantenherden zu sehen bekommen.

Serengeti Tortilis Camp

Tag 10 Kombireise – Serengeti National Park, Pirschfahrt

Nichts Schönes als in dieser endlosen Grassavanne zu erwachen, umgeben von Natur und Ruhe. Es sind viele Tieren die sich friedlich ein Ökosystem teilen. Die Serengeti bietet Galeriewälder entlang der Flüsse und Baumsavannen. Mit rund drei Millionen größeren Säugetieren ist die Serengeti das wildreichste Ökosystem der Welt, weshalb die Serengeti den Status eines UNESCO-Weltnaturerbes trägt. Inmitten dieser grenzenlosen Schönheit erwartet Ihr Fahrer Sie um die erste Pirschfahrt im Serengeti National Park zu beginnen.

Serengeti Tortilis Camp

Tag 11 Kombireise – Serengeti National Park – Ngorongoro

Nach dem Frühstück begeben Sie sich in Richtung Ngorongoro. Weiterhin auf den Spuren der Big Migration werden Sie schöne Erinnerungsfotos von den großen Herden machen können. Die große Gnu-Wanderung ist eine der “Neuen 7 Weltwunder”. Nirgendwo auf der Welt gibt es eine größere, jährliche Bewegung von Tieren als in der Serengeti. Doch es wird Zeit, weiter zum Ngorongoro Krater zu fahren, wo Sie traditionelle Maasai mit Ihren Viehherden sehen werden. Auch ein Stopp am Aussichtspunkt des Kraters lohnt sich auf jeden Fall für das berühmte Krater Selfie!

Rhino Lodge

Tag 12 Kombireise – Ngorongoro Krater, Pirschfahrt

Heute fahren Sie nach unten in den Ngorongoro Krater. Der Kraterboden liegt etwa 600 Meter tiefer als der Kraterrand der eine Höhe von 2.300 Metern erreicht. Bis zu 25.000 Großtiere leben hier, auch Elefanten und Nashörner. Unter anderem haben Sie gute Chancen bei einer Kraterfahrt die berühmten “Big Five”: Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel und Leopard zu sehen. Die Tiere finden in dem natürlich abgegrenzten Naturreservat Ngorongoro ihre Heimat.

Pembeni Lodge

Tag 13 Kombireise – Ngorongoro – Tarangire, Pirschfahrt

Heute werden Sie weiterfahren in den Tarangire National Park. Die Landschaft ist besonders beeindruckend dank der vielen Baobab Bäume. Mitten durch den Park fließt der gleichnamige Fluss, der vielen zugewanderten Tieren aus anderen Gebieten auch in der Trockenzeit als Wasserquelle dient. Darunter sind auch größere Elefantenherden. Insgesamt gibt es über 1000 Elefanten in dem 2600 km² großen Park. Häufig kommen auch Büffel, Zebras, Giraffen, Wasserböcke und Impalas. Löwen und Leoparden sind selten zu sehen.

Tarangire Simba Lodge

Tag 14 Kombireise – Tarangire -Kilimanjaro Airport

Die beeindruckenden Tage in Uganda und Tansania haben Sie stark bewegt. Afrika hat Sie in den Bann gezogen. So viel Natur, Schönheit der Parks und die Freundlichkeit der Menschen zu erleben hat Sie überrascht. Nach einem letzten Frühstück im Busch werden Sie eine kurze Morgenpirschfahrt unternehmen, bevor Sie weiter Richtung Flughafen fahren. Am Nachmittag Rückflug nach Europa oder Flug zu einem Anschlussaufenthalt auf Sansibar.

Safaris 1 – 4 Tage

Safaris 5 – 9 Tage

Safaris 10 Tage und mehr

(Visited 34 times, 1 visits today)